Oppo Watch 2 wird vermutlich mit Snapdragon Wear 4100 am 27. Juli offiziell

Die Oppo Watch mit Wear OS by Google hatten wir bereits vergangenes Jahr im ausführlichen Test, wo sie sich für Freunde der Apple Watch Optik recht gut geschlagen hat. Bis auf die Laufzeit mit einer Akku-Ladung. Das soll der Nachfolger – die Oppo Watch 2 – nun besser machen. Mit einer „tagelangen Nutzung“ wird im Teaser zum Launch-Termin am 27. Juli geworben.

 

Auch die Apple Watch 2 bleibt im Design der Apple Watch

Wer auf die rechteckige Optik der Apple Watch steht, aber das Betriebssystem unwichtig ist, kann ab sofort mit der ZTE Watch Live für unter 50 Euro vermutlich glücklich werden. Wer aber auf Wear OS by Google besteht, der musste sich bislang mit einer Oppo Watch zufrieden geben. Das 399 Euro teure LTE-Modell haben wir im November vergangenen Jahres ausführlich getestet. Dabei ist uns hauptsächlich das alte Google Problem unangenehm aufgefallen – die Akkulaufzeit. Aktuell teasert das Unternehmen mit der Oppo Watch 2 den Nachfolger für den 27. Juli über Sina Weibo an. Dieser soll eben jenes Problem massiv angehen.

Oppo Watch 2

Akku-Laufzeit for the win

Optisch wird es weiterhin ein rechteckiges Uhrengehäuse bleiben, doch unter der Haube findet die größte Veränderung statt. Es ist die Rede von einem Snapdragon Wear 4100 Prozessor, der allein schon ordentlich für einen Energie effizienten Haushalt sorgen soll. Doch die chinesische BBK-Tochter verbaut in der Oppo Watch 2 noch einen Ambiq Apollo 4s Co-Prozessor, der für Anwendungen vorgesehen ist, die deutlich weniger Performance benötigen und dadurch noch einmal zusätzlich Strom spart. Im Grunde ist es sogar der Chip-Hersteller gewesen, welcher uns schon relativ früh auf die Oppo Watch 2 aufmerksam gemacht hat.

Oppo Watch 2 Series

Ein kleines Kraftpaket

Seinerzeit waren Gehäusegrößen von 42 und 46 Millimeter bei insgesamt 7 Modellen die Rede. Diese Information gepaart mit satten 16 GB anstelle der bekannten 8 GB Programmspeicher machen die kommenden Oppo Smartwatches zu echten Kraftpaketen. Ein weiterer Teaser (siehe Titelbild) zeigt mit Schwarz Orange und Hellblau schon einmal drei unterschiedliche Farben an. Ob hier bereits das neue „Wear“ oder „Wear OS by Google“ zum Einsatz kommt, ist noch komplett unklar. Das uns alles weitere erfahren wir dann am Dienstag in einer Woche.

[Quelle: Sina Weibo | via NotebookCheck]

Oppo Watch LTE im Test: Apple Watch trifft auf Wear OS by Google

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.