Realme GT Neo2 AMG Edition im Anmarsch

Nachdem wir euch heute morgen den deutschen Verkaufsstart der Realme GT Master Edition bekannt gegeben haben, wird es Zeit für ein weiteren GT. Einem Mercedes-AMG GT R Coupé in der Farbe „Green Hell Magno“ um genau zu sein. Ein wahr gewordener feuchter Traum auf vier Rädern. Denn will man einem heutigen Beitrag auf Sina Weibo Glauben schenken, dann soll uns in Kürze ein Realme GT Neo2 in einer speziellen giftgrünen AMG Edition erwarten. Spielen bei der Optik die technischen Daten noch eine Rolle? Wir nennen sie euch dennoch.

 

Realme gibt Vollgas

Die noch recht junge Oppo-Tochter Realme, hat uns erst heute morgen für den deutschen Markt das Realme GT in der Master Edition für 299 Euro präsentiert. Bereits am Donnerstag soll das Realme Pad erscheinen und es könnte sein, dass dort auch das in der Vergangenheit häufiger thematisierte Realme GT Neo2 vorgestellt wird. Obwohl – wir haben Realme eher so kennengelernt, dass man lieber einmal mehr, als zu wenig berichtet. Doch zurück zum GT Neo2. Denn dass hat sich heute in einer möglichen AMG Edition gezeigt.

Realme GT Neo2 AMG Edition

Realme GT Neo2 AMG Edition in Green Hell Magno

Korrekt – die Tochtergesellschaft der Daimler AG und zuständig für die High-Performance-Sportwagen. So eines wie der Mercedes-AMG GT R Coupé in der Farbe „Green Hell Magno“. Und in jenem Grün, will uns ein Beitrag auf dem chinesischen Netzwerk Sina Weibo weismachen, soll Realme nun auch das GT Neo2 raus bringen. Das Ganze in Kooperation mit AMG, wie das Logo auf der Rückseite markant nach außen trägt. Wenn das Gerücht sich bewahrheiten sollte, dann dürfen wir wohl auch hier die bereits bekannten technischen Daten erwarten.

Bekannte technische Daten

Diese sollen ein 6,62 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (FHD+) sein, welches natürlich mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz daher kommt. Oben links eine 16-Megapixel-Frontkamera im Panel (Punch Hole). Auf der Rückseite erwartet uns die identische 64-Magpixel-Triple-Kamera des GT in der Master Edition. Also von einem 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel- und einem 2-Megapixel-Markro-Objektiv flankiert.

Realme GT Neo2

Als Antrieb gibt es aber keinen Snapdragon 778G SoC (System on a Chip), sondern ein Snapdragon 870 Octa-Core-Prozessor. Auch in der Kategorie Speicher geht es sportlich weiter. Hier sollen bis zu 12 GB LPDDR5 RAM und 256 GB interner Programmspeicher möglich sein. Der 5.000 mAh starker Akku soll ebenfalls mit einem 65-Watt-Netzteil recht sportlich betankt werden. Über den Preis der „normalen“ als auch eventuellen Realme GT Neo2 AMG Edition ist nichts bekannt. Ich rate mal und sage 399 Euro. Und ihr?

[Quelle: Sina Weibo | via GizmoChina]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.