Realme X50 Pro Player Edition: Was kann das Gaming-Smartphone mehr?

Die ehemalige Oppo-Tochter hat gestern im Heimatland das Realme X50 Pro Player Edition neben 7 weiteren Produkten wie Kopfhörer, TVs, Smartwatches und einer Powerbank offiziell vorgestellt. Das Android-Smartphone startet in China ab dem 1. Juni bei knapp 350 Euro. Doch was unterscheidet das Gaming-Smartphone von dem „normalen“ Relame X50 Pro, welches wir uns schon für einen ersten Eindruck intensiv angeschaut haben.

Gaming-Smartphones sind seit dem Razer Phone unter Zockern schwer in Mode. Wenn gleich der Profi für Gaming-Zubehör mit der 3. Generation bereits etwas länger warten lässt. Dennoch ist das Spielen auf dem Smartphone die Königsdisziplin und bedarf von daher die maximal mögliche Performance. Doch das Realme X50 Pro ist generell schon satt von Hause ausgestattet. Was unterscheidet als die Player Edition von dem „normalen“ X50 Pro? Eine Tabelle soll uns einen schnellen Überblick verschaffen.

Technische Daten des Realme X50 Pro und X50 Pro Player Edition

Technische Daten X50 Pro X50 Pro Player
6,44 Zoll AMOLED
2.400 x 1.080 Pixel bei 408 ppi
Bildwiederholrate 90 Hertz
Touch-Erkennung 180 Hertz
DCI-P3
Corning Gorilla Glass 5
6,44 Zoll AMOLED
2.400 x 1.080 Pixel bei 408 ppi
Bildwiederholrate 90 Hertz
Touch-Erkennung 180 Hertz
HRD+, DCI-P3
Corning Gorilla Glass 5
Helligkeit 1.000 nits 1.000 nits
Prozessor Snapdragon 865 Octa-Core (7nm)
Vapor Cooling System
1x ARM Cortex A77 max 2,84 GHz
3x ARM Cortex A77 max 2,42 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 650 GPU (587 MHz)
Snapdragon 865 Octa-Core (7nm)
Vapor Cooling System
1x ARM Cortex A77 max 2,84 GHz
3x ARM Cortex A77 max 2,42 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 650 GPU (587 MHz)
RAM 8/12 GB LPDDR4/5 6/8/12 GB LPDDR4/5
Speicher 128 / 256 GB UFS 3.0
(nicht erweiterbar durch microSD-Card)
128 GB UFS 3.0
(nicht erweiterbar durch microSD-Card)
Anschlüsse USB-Type-C, Keine 3,5 mm Buchse USB-Type-C (2.0), Keine 3,5 mm Buchse
Drahtlos WLAN 802.11 b/g/a/ac/ax, 2,4 & 5 GHz
Wi-Fi 6
VoLTE/VoWiFi
Bluetooth 5.1,
NFC
A-GPS, GLONASS, Beidou
WLAN 802.11 b/g/a/ac/ax, 2,4 & 5 GHz
Wi-Fi 6
VoLTE/VoWiFi
Bluetooth 5.1,
NFC
A-GPS, GLONASS, Beidou
LTE 4G / 5G 4G / 5G
Kamera 64 MP (Weitwinkel 78,8°, f/1.8)
8 MP (Ultraweitwinkel 119°, f/2.3)
12 MP (Telekamera, f/2.5, 20x  Zoom)
2 MP (Tiefensensor FOV 88,8°, f/2.4)
4K/30 fps Video
48 MP (Weitwinkel 78,8°, f/1.8)
8 MP (Ultraweitwinkel 119°, f/2.3)
2 MP (Makro, f/2.4)
2 MP (Tiefensensor FOV 88,8°, f/2.4)
4K/60 fps Video
Frontkamera Dual Punch Hole
32 MP (80,4°, f/2.5)
8 MP (105°, f/2.2)
1080P/30 fps Video
Dual Punch Hole
16 MP (f/2.5)
2 MP (f/2.4)
1080P/30 fps Video
Abmessungen 158,96 x 74,24 x 8,9 mm 158,96 x 74,24 x 8,9 mm
Gewicht 205 Gramm 209 Gramm
Gehäuse Glas / Aluminiumrahmen Glas / Aluminiumrahmen
Akku 4.200 mAh
65 Watt SuperDart Charge
(35 Min. 100%)
4.200 mAh
65 Watt SuperDart Charge
(35 Min. 100%)
Betriebssystem Android 10
Realme UI 1.0
Android 10
Realme UI 1.0
Sonstiges Fingerabdruck-Sensor (im Display),
Tactile Engine Motor
Stereo-Lautsprecher
Dolby Atmos
Fingerabdruck-Sensor (im Display),
4D Tactile Engine Motor
Stereo-Lautsprecher
Dolby Atmos
Hyper Boost 3.0
Farben Moss Green
Rust Red
Light Silver
Phantom Black
UVP Verkaufsstart 7. Mai 2020
599 Euro (8/128 GB)
669 Euro (8/256 GB)
749 Euro (12/256 GB)
Verkaufsstart 1. Juni 2020 (China)
CNY 2,999/350 Euro (6/128 GB)
CNY 3,299/385 Euro (8/128 GB)
CNY 3,599/425 Euro (12/128 GB)
(alle Preise umgerechnet)

Es ist gar nicht besser – eher das Gegenteil

Schnell wird klar, dass das Realme X50 Pro Player Edition gar kein besseres Smartphone ist. Eher im Gegenteil. Die Dual-Front- als auch die Haupt-Quad-Kamera ist deutlich schlechter ausgestattet. Ebenfalls gibt es keine Variante mit 256 GB internen Programmspeicher. Bei einem Gaming-Smartphone, welches keine Option zur Speichererweiterung bietet ist das eher ungünstig. Denn nichts verbraucht mehr Speicher als eine richtig schöne Renn-Simulation wie Real Racing 3.

Real Racing 3
Real Racing 3
Entwickler: ELECTRONIC ARTS
Preis: Kostenlos+

„Nur“ eine Poco-Alternative?

Ansonsten ist das Smartphone von dem SoC (System on a Chip), dem 6,44 Zoll AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 90 Hertz und der Gehäusegröße 1:1 identisch. Lediglich Software-technisch hat man der Players Edition die Funktion „Hyper Boost 3.0“ gegönnt, die alle Ressourcen bei Bedarf dem Spiel widmet. Realme hat im Grunde nur auf die Schnelle auf den aktuellen Flaggschiff-Killer von Xiaomi reagiert – dem Poco F2 Pro. So bietet man nun ebenfalls ein preiswertes Smartphone mit einem Snapdragon 865 Octa-Core-Prozessor. Xiaomis Preise gehen in Europa (man möge noch einen gewissen Aufschlag bei Realme kalkulieren) bei 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher bei 499 Euro los. Man könnte also auch von einem Realme X50 Lite sprechen – klingt aber scheiße.

[Quelle: TechRadar]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Gedanke zu „Realme X50 Pro Player Edition: Was kann das Gaming-Smartphone mehr?

  • 26. Mai 2020 um 7:35
    Permalink

    Ich finde das richtig gut, dass ihr das mit einer Tabelle macht.
    Ist zwar viel Arbeit aber der Überblick ist deutlich besser als bei den anderen mit viel Text.
    Macht weiter so!
    Till

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares