AndroidNews

Realme X50m 5G: Preiswerter Kontrahent zum Motorola Edge

Regelmäßige Leser von GO2mobile werden sich vermutlich noch an das Realme X50 Pro Flaggschiff oder zuletzt der Realme 6 Series erinnern. Heute hat das Unternehmen im Heimatland das Realme X50m 5G vorgestellt. Technisch dem Motorola Edge nicht unähnlich, aber deutlich günstiger und kein Curved-Display.

Das BBK-Tochter-Unternehmen Realme mausert sich hierzulande so langsam als ein echter Geheimtipp. So wie es einst OnePlus und Xiaomi war. Das Unternehmen tritt  aktuell sehr erfolgreich als Oppo-Sublabel in Indien auf. Hierzulande ist die Zuordnung noch ungeklärt, da Oppo Deutschland sich nicht verantwortlich zeigt. Eine echte Vertretung gibt es in Deutschland noch nicht, aber ein Unternehmen welches uns mit Pressenachrichten versorgt.

Realme macht sich in Deutschland stark

So gilt zumindest als gesichert, dass wir in Kürze das Realme X50 und X50 Pro, sowie die Realme 6 Series (inkl. dem Realme 6 Pro) in Deutschland begrüßen dürfen. Somit sind die Chancen das heute in China vorgestellte Realme X50m auch hier kaufen zu können relativ hoch. Und das Gerät zeigt sich als sehr interessantes Smartphone der oberen Mittelklasse, ähnlich dem heute vorgestellten Motorola Edge für 599 Euro.

Realme X50m 5G

Das X50m ist mit einem 6,57 Zoll großem Display ausgestattet, welches vom Stand weg die Bildwiederholrate von 120 Hertz beherrscht. Eigentlich nur im Premium-Segment zu finden. Auf der Front eine Dual-Punch-Hole-Kamera mit 16- und 2-Megapixel-Sensoren. Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Seite. Auf der Rückseite gibt es links oben eine vertikal angeordnete Quad-Kamera. Deren Sensoren lösen mit 48-, 8- und zwei mal 2-Megapixel auf. Vom Ultra-Weitwinkel-Objektiv, über eine Tiefen- und Macro-Kamera ist alles dabei.

Realme X50m Kamera

Als Prozessor ist der uns bereits bekannte Snapdragon 765G Octa-Core-Prozessor dabei, der von 6 oder 8 GB RAM und 128 GB UFS 2.1 Programmspeicher unterstützt wird. Für die nötige Energie sorgt ein 4.200 mAh starker Akku der mit einem 30-Watt-Netzteil (Dart Charge) entsprechend schnell geladen werden kann.

Wie man sieht, von den technischen Daten dem Motorola Edge fast gleich, eher ein bisschen besser, will das Unternehmen aber keine 599 Euro, sondern 260, beziehungsweise 300 Euro haben. Gut das sind die Preise aus China. Rechnen wir also noch 50 Euro drauf, sind wir immer noch um ein vielfaches günstiger.

By the way, wem das Video bekannt vorkommt, schaut sich einfach einmal das Video des Realme 6 an. Das Unternehmen spart wohl wo es kann. Uns soll es recht sein.

[Quelle: Realme]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert