Samsung Galaxy A33 5G kündigt sich an!

Das Galaxy A32 5G erschien hierzulande im Januar, wenig später folgte eine 4G-Variante mit minimalen Unterschieden. Das wird der südkoreanische Konzern wohl im Januar 2022 mit dem Samsung Galaxy A33 5G anders machen und komplett auf ein 4G-Modell verzichten. Wie im Übrigen auch auf den analogen Klinkenanschluss für Kopfhörer oder Headset. Das zumindest geben nun erste Renderbilder bekannt, welche uns wie immer in solchen Fällen mit französischer Unterstützung von Steve Hemmerstoffer zuteil werden.

 

Samsung Galaxy A33 5G erscheint pünktlich im Januar

Samsung Galaxy A33 5G

Wer glaubt Samsung macht das dicke Geld mit den Foldables wie dem Samsung Galaxy Z Fold3 und Z Flip3 – der irrt gewaltig. Zwar ist das kompakte Klapphandy laut Idealo Preisvergleich schon ab 785 Euro zu bekommen und erfreut sich größter Beliebtheit, doch den größten Umsatz macht der südkoreanische Konzern mit dem Galaxy A32 gemeinsam mit dem Galaxy A51 und A71. Und so wird wohl auch im kommenden Jahr im Januar ein Samsung Galaxy A33 5G das internationale Kaufinteresse wecken. Wir haben heute schon einmal von Steve Hemmerstoffer exklusives 5K-Bildmaterial, was erneut bei dem indischen Onlineshop „91mobiles“ seinen Abnehmer gefunden hat.

Auf der ersten Blick sind die optischen Unterschiede zum Vorgänger (siehe Titelbild) kaum auszumachen. Weiterhin das 6,4 Zoll große Super AMOLED Infinity-U-Display mit einer FHD+-Auflösung und einer Notch oben mittig für die Frontkamera. Auf der Rückseite erneut eine Quad-Kamera, welche oben links drei große Sensoren vertikal platziert und daneben einen kleineren Sensor samt LED-Blitzlicht. Zu den Auflösungen kann uns die Quelle noch keine Angaben machen, soll sich aber zum Vorgänger verbessern. Dieses bestand aus einer 48-Megapixel-Hauptkamera, einer 8-Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera und einer 5-Megapixel-Makro- und 2-Megapixel-Tiefen-Sensor. Das 4G-Modell hatte jedoch eine 64-Megapixel-Hauptkamera.

Das Quad-Kamera-Array erhebt sich

Samsung Galaxy A33 5G

Wer jedoch einmal genauer hinschaut, erkannt eine kleine Erhebung des Kamera-Array bei dem Samsung Galaxy A33 5G auf das der Vorgänger verzichtet hatte. Mit Sicherheit wird in dieser Preisklasse wieder ein 5G-tauglicher MediaTek Dimensity Prozessor verbaut werden. Angaben gibt es dazu aber noch keine. Wie das folgende 360-Grad-Video dokumentiert, gibt es keine 3,5 Millimeter große Audio-Klinkenbuchse. Damit dürften wir uns wohl nun endgültig von diesem analogen Relikt verabschieden. Heutzutage gibt es dafür den USB-Type-C-Anschluss oder Bluetooth.

[Quelle: Steve Hemmerstoffer | 91mobiles]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.