Samsung Galaxy Note 21 und Note 21 Ultra werden aktiv beworben

Eigentlich waren das Samsung Galaxy Note 21 und Note 21 Ultra für dieses Jahr bereits gecancelt. Doch bei einer Eröffnung von einem Samsung Digital Plaza wird eine dreidimensionale Skulptur fotografiert, welche mit den unterschiedlichsten Samsung Modellnamen wirbt. Darunter auch die Namen der beiden Stift-Phablets, welche dieses Jahr zugunsten des Samsung Galaxy Z Fold3 entfallen sollten.

 

Werbematerial benennt Samsung Galaxy Note 21 und 21 Ultra

Der Informant und glaubwürdiger Leaker „Ice Universe“ ist auf Twitter über zwei Fotos gestolpert, die von ihm nur „interessant“ kommentiert wurden. Auf den Bildern, welche Augenscheinlich mit einem Apple iPhone 12 Pro geschossen sein sollen, ist eine Art Skulptur zu erkennen, welche zum einen das Google Logo dreidimensional darstellt und darauf und darum eine Menge an aktueller Samsung Galaxy Modellbezeichnungen. Darunter auch das Samsung Galaxy Note 21 und Note 21 Ultra.

Skulptur mit Samsung Galaxy Note 21

Zwei Android Phablets mit klassischen S-Pen an Bord und in der Regel im Herbst in einem jährlichen Turnus zu erwarten. Doch relativ früh ereilte die GO2mobile-Redaktion die Nachricht, dass dies 2021 wohl nicht der Fall sein wird. Damals hieß es das sich die S-Serie kaum noch von der Note-Serie unterscheide und es einfacher sei der S21-Serie ebenfalls den S-Pen-Support zu bieten. Anstelle des im Herbst zu erwartenden Samsung Galaxy Note 21 und Note 21 Ultra sollten dann die Foldables kommen. In diesem Jahr wären dass das Galaxy Z Fold3 und Z Flip3. Letzterer Name ist noch nicht final und kann auch durchaus den Namen Galaxy Z Flip2 5G tragen.

Samsung Digital Plaza-Eröffnung mit Google-Skulptur

Doch was hat es nun mit unserer Skulptur auf sich, welche ja eindeutig diese beiden Note-Modelle zu benennen weiß? Laut der ursprünglichen Twitter-Quelle „THEMIS“ wurde das Bild ihm von einem „Bekannten“ zugetragen, der bei einer Samsung Digital Plaza-Eröffnung beiwohnen durfte. Hierbei handelt es sich um eine Shop-in-Shop-Konzept, welches Samsung weltweit verfolgt. Auf diesem Event wurde eben jene knapp zwei Meter hohe Skulptur unter dem Motto „Powered by Android“ ausgestellt.

Skulptur mit Samsung Galaxy Note 21

Auch Android Police Autor und Freizeit-Leaker Max Weinbach wurde um seine Meinung gebeten. Er kommentiert den Tweet, dass Samsung bereits offiziell bekannt gegeben hat, dass es dieses Jahr kein Samsung Galaxy Note 21 und Note 21 Ultra geben wird. In sofern ist nur zu vermuten, dass die Skulptur so früh in Auftrag gegeben wurde, dass diese Frage noch nicht final beantwortet werden konnte. Im Übrigen befindet sich auch kein Galaxy Z Fold3 oder Z Flip3 Foldable auf der Skulptur, welche ja den letzten Gerüchten zufolge am 3. August auf einem entsprechenden Galaxy Unpacked Event vorgestellt werden sollen.

[Quelle: THEMIS | via Ice Universe]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares