NewsSmart Ring

Samsung Galaxy Ring: Er wird teuer und benötigt ein Abo!

Der Samsung Galaxy Ring wurde bereits auf dem MWC 2024 in Barcelona ausgestellt. Zu kaufen ist er dennoch nicht. Nun gibt es erste Informationen zu einem Preis und ein verpflichtenden Abo-Modell, welche insgesamt wenig Freude bereiten.

Der Samsung Galaxy Ring wird teuer

Samsung Galaxy Ring

Spätestens seit dem Mobile World Congress (MWC) im Februar 2024 sind wir uns sicher, dass Samsung uns dieses Jahr noch den Galaxy Ring präsentieren wird. Vorzugsweise zum nächsten Galaxy Unpacked Event am 10. Juli in Paris, auf dem die beiden Foldables, das Galaxy Z Fold 6 und Z Flip 6 die Stars der Veranstaltung sein werden.

Es gibt bereits zahlreiche Informationen über den kommenden Smart Ring, jedoch sind die genauen Kosten noch unklar. Ein neuer Leak gibt jetzt Aufschluss über die mögliche Preisspanne des Samsung Galaxy Ring und auch über die möglichen monatlichen Abonnementkosten. Ja Ihr habt richtig gelesen: Diese soll es voraussichtlich geben!

Der bekannte und als zuverlässig geltende Leaker Yogesh Brar hat nun via X (ehemals Twitter) die voraussichtlichen Preise für den US-amerikanischen und den indischen Markt genannt.

Samsung Galaxy Ring und sein möglicher Preis

Demnach wird der Samsung Galaxy Ring zwischen 300 und 350 US-Dollar kosten. Damit tritt er in Konkurrenz zum Oura Ring 3, dessen Preis für die Heritage-Variante bei 299 US-Dollar beginnt und für die Rose Gold Horizon-Variante bis zu 549 US-Dollar kostet.

Zusätzlich erfordert der Oura Ring 3 ein Jahresabonnement von 71,88 US-Dollar, um auf alle Funktionen zugreifen zu können. Samsung hat bisher noch keine Informationen veröffentlicht, ob für den Galaxy Ring ein ähnliches Abonnementmodell geplant ist.

In einem Gespräch mit Yogesh Brar erwähnte er, dass der Samsung Galaxy Ring laut seinen Quellen möglicherweise mit einem monatlichen Abonnement erhältlich sein könnte und das dieses auf dem US-Markt unter 10 US-Dollar monatlich kosten soll. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass keine dieser Preisdetails offiziell von Samsung bestätigt wurden.

Interessanterweise verlangt Samsung kein Abonnement, um auf die Gesundheitsfunktionen der Samsung Galaxy Watch 6 (Classic)* zuzugreifen. Daher könnte ein Abo-Modell für den Galaxy Ring überraschend sein, es sei denn, Samsung plant, einen besonderen Mehrwert anzubieten oder die kommende Samsung Galaxy Watch 7 ebenfalls mit einem Abo zu versehen.

Mit zusätzlichen Funktionen wie personalisierten Gesundheitseinblicken und Coaching durch KI könnte ein solches Abonnement bei den Nutzern auf Anklang stoßen.

Samsung bestätigt die Idee eines Abonnement

Dr. Hon Pak, Vizepräsident und Leiter des Digital Health-Teams von Samsung Electronics, erwähnte in einem Interview mit CNBC Anfang des Jahres, dass das Unternehmen über einen Abonnementdienst für die Samsung Health-App nachdenkt. Allerdings müssen die Funktionen und Erkenntnisse der App noch verbessert werden, bevor dies umgesetzt wird.

Obwohl der Samsung Galaxy Ring kein direkter Konkurrent zur Galaxy Watch ist, bewegt er sich im selben Marktsegment. Samsung muss daher darauf achten, dass die Verkäufe eines Produkts nicht die des anderen beeinträchtigen. Dr. Hon Pak bestätigte in dem CNBC-Interview, dass Nutzer unterschiedliche Einblicke in ihre Gesundheit erhalten können, wenn sie sowohl die Smartwatch als auch den Ring tragen. Dies deutet darauf hin, dass Samsung mit dem smarten Ring ein breiteres Ökosystem anstrebt und keine direkte Produktalternative zur Galaxy Watch bieten möchte.

[Quelle: Yogesh Brar | via Android Authority]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Mit dem Palm groß geworden und dem Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an dem OS Android bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (heute GO2mobile), pflasterten Meilensteine bei Areamobile (Head of Video Content) oder NextPit (Senior Editor) den Weg von Bestenlisten, News, Tests und Videos. Auch heute noch Spezialagent für alles Kreative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert