Samsung Galaxy S10: Display-Schutzfolie hebelt den Fingerprint-Sensor aus

Das Samsung Galaxy S10 scheint Medienberichten zufolge ein großes Sicherheitsproblem mit dem Fingerprint-Sensor zu haben. In Kombination mit einigen Display-Schutzfolien, entsperrt das Display mit jedem Fingerabdruck das Android-Smartphone. Samsung hat sich nun zu dem Vorfall gemeldet.

Eigentlich gilt der Ultraschall-Fingerprint-Sensor des Samsung Galaxy S10 (Plus) und des Note 10 (Plus) gegenüber dem optischen Sensor als besonders sicher. Wie aber nun die Britin Lisa Neilson durch Zufall entdeckt hat, ist eine einfache Display-Schutzfolie, welche bei eBay ersteigert wurde, der Grund dass auch ihr Mann das Smartphone entsperren kann. Doch der hat zu keinem Zeitpunkt seinen Abdruck im Smartphone der Gattin registriert, wie die BBC berichtet. Nachdem Samsung zuerst den Vorfall ignoriert hatte, folgte nun ein Statement.

Samsung bestätigt das Sicherheitsproblem des Fingerprint-Sensor

In Bezug auf kürzlich gemeldete Probleme mit der Fingerabdruckerkennung bei bestimmten Galaxy-Geräten möchten wir unsere Kunden über die folgenden Informationen benachrichtigen. Bei diesem Problem handelte es sich um Ultraschall-Fingerabdrucksensoren, die Geräte entsperren, nachdem dreidimensionale Muster auf bestimmten Silikon-Schutzfolien als Fingerabdrücke der Benutzer erkannt wurden.
Um weitere Probleme zu vermeiden, empfehlen wir Benutzern des Galaxy Note10 / 10 + und S10 / S10 + / S10 5G, die solche Schutzfolien verwenden, diese zu entfernen. Wenn Sie derzeit Schutzfolien für das Frontdisplay verwenden, um ein optimales Scannen von Fingerabdrücken zu gewährleisten, verwenden Sie diese Abdeckung nicht, bis Ihr Gerät mit einem neuen Software-Patch aktualisiert wurde.

Herkömmliche Display-Schutzfolien setzen den Fingerabdrucksensor komplett außer Kraft, so dass Samsung ein spezielles Material entwickelt hat, um das Problem zu umgehen. Inzwischen haben jedoch Drittanbieter diese funktionierende Schutzfolie kopiert, aber dabei nicht die nötige Sicherheit berücksichtigt. Samsung will nun laut eigenen Auskünften in der kommenden Woche einen Patch via OTA-Update (over the air) ausliefern, der das Problem aus der Welt schafft. Es wird empfohlen nach der Aktualisierung alle gespeicherten Abdrücke zu löschen und erneut einzuscannen.

Google hat den Fingerprint-Sensor beim Pixel 4 (XL) komplett weggelassen. Doch auch Mountain View hat nun mit Problemen zu kämpfen, die sich jedoch auf den Facescan mit geschlossenen Augen konzentrieren.

[Quelle: Samsung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares