Samsung Galaxy S9: Bixby bereitet nach Pie-Update Probleme

Die Freude war für Besitzer des Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+ groß, als es zu Weihnachten hieß, dass Samsung damit begonnen hat das Update auf Android 9.0 Pie auszurollen. Soweit so gut. Wer die neuen Funktionen von Bixby 2.0 jedoch in Anspruch nehmen wollte, wurde bitter enttäuscht.

Ist unter Umständen die neue Benutzeroberfläche Samsung One UI Schuld an dem Desaster? Diese wurde erst kürzlich auf der Samsung Developer Conference 2018 in San Francisco vorgestellt. One UI soll mit einer besseren Usability überzeugen. Möglich machen das Verknüpfungen, die nur noch in der unteren Hälfte des Displays angeordnet sind.

Unwahrscheinlich. Denn das Samsung Galaxy Note 9, welches bei der veröffentlichten Update-Liste noch nicht mit Android 9 Pie berücksichtigt wurde, verzeichnet identische Probleme. Wie SamMobile berichtet, zeichnen sich die Ausfälle von Bixby 2.0 durch Befehle auf, die unter Bixby 1.0 noch funktionierten. Zu den getesteten Befehlen gehören Aufforderungen an Bixby, Apps zu aktualisieren oder YouTube-Abonnements anzuzeigen. Auch Software-Updates zu suchen, ein Uber-Fahrzeug zu rufen oder Dolby Atmos zu aktivieren, bereitet Probleme. Auf dem Samsung Galaxy S8, das noch mit dem Sprachassistent in der Version 1.0 arbeitet, funktionieren parallel alle genannten Befehle.

Bixby in Deutsch bereitet keine Probleme

Des einen Leid ist des anderen Freud. Denn in deutscher Sprache gibt es die Probleme ebenfalls nicht. Leider ist Bixby in deutscher Sprache nur bei wenigen Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+ nach dem Update auf Android 9.0 Pie verfügbar. Warum weiß wohl nur der südkoreanische Konzern. Auf dem SDC 2018 hat das Unternehmen bis Januar 2019 versprochen, zumindest für die Flaggschiff-Modelle die deutsche Sprache für den Sprachassistenten zur Verfügung zu stellen. Nutzer des Samsung Galaxy Note 9 können jedoch bei Teilnahme am Beta-Programm bereits jetzt schon Bixby ausführlich in Deutsch testen.

[Quelle: SamMobile | via Curved]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 6T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares