Samsung Galaxy Watch 3 bekommt interessante Features

Nachdem Samsung das Galaxy Z Flip 5G bereits im Vorfeld präsentiert hat, sind die Chancen, dass wir die Samsung Galaxy Watch 3 ebenfalls am 5. August auf dem Galaxy Unpacked Event zu bekommen, ein wenig gewachsen. Wäre da nicht noch der IFA-Event am 2. September. Das nun bereits im Google Play Store aufgetauchte Plugin der Uhr gibt bereits einige interessante Funktionen der neuen Samsung Smartwatch bekannt. Darunter eine neue Gestensteuerung.

Neue Gesten-Steuerung für die Samsung-Smartwatch

Die Chancen, dass wir die Samsung Galaxy Watch 3 ebenfalls am 5. August präsentiert bekommen stehen bei Fünfzig-Fünfzig. Zeigen doch erste Bilder, dass auch hier die Farbe des Abends (Mystic Bronze) vertreten sein wird. Die XDA-Developer haben neben der Galaxy Buds Live Plugin-App nun auch das passende Modul für die neue Samsung-Smartwatch im Apple App Store als auch im Google Play Store entdeckt. Logisch dass diese auch umgehend decodiert werden musste, was allerlei interessante Features zu Tage brachte. Darunter eine Art SOS-Funktion bei einem Sturz, eine neue Bedienung für einen Screenshot (zwei Tasten gleichzeitig drücken) und neue Gesten-Steuerungen, eine um Anrufe mit der Uhr entgegen zunehmen.

Anruf annehmen

Diese Funktioniert laut einer Animation in dem bei einem eingehenden Anruf die Hand zu Faust geballt wird. Also wird es die Samsung Galaxy Watch 3 auch wieder als LTE-4G Variante geben. Ob mit Nano- oder eSIM ist dabei noch unklar. Ein weiteres Feature kennen wir bereits von anderen Herstellern als SOS-Funktion. Wenn der Träger der Uhr hinfällt kann der verbaute Lagesensor in Kombination mit dem Gyroskop dies registrieren und 60 Sekunden lang einen akustischen Alarm senden. Sollte innerhalb der Zeit keine Veränderung stattfinden, so wird einer der fünf vorher programmierten Notrufnummern gewählt. Optional kann auch eine Fünf Sekunden lange Audio-Aufzeichnung versendet werden.

Technische Daten der Samsung Galaxy Watch 3

In diesem Zusammenhang gab es auch noch gleich die neuen Watchfaces der Samsung-Smartwatch zu sehen. Erste technische Daten der Galaxy Watch 3, die im Grunde die Watch 2 übersprungen hat, gehen von zwei Größen aus. Ein 1,2 Zoll und ein 1,4 Zoll großes Modell (41 und 45 mm) mit 1 GB RAM und 8 GB internen Speicher. Die Uhren werden mit dem hauseigenen Betriebssystem Tizen OS in der Version 5.5 ausgestattet sein. Eine IP68-Zertifizierung gilt ebenfalls als gesichert, wie auch die Funktionen zur Pulsmessung, EKG und Blutdrucküberwachung. Die Akkus sollen eine Kapazität von 247 und 340 mAh haben. Farben sind wie eingangs erwähnt Mystic Bronze, Silber und Schwarz. Preislich wird die smarte Uhr vermutlich mit 399 Euro starten. Insgesamt werden durch Aluminium, Stainless und Titanium-Materialien neun unterschiedliche Modelle erwartet. Weitere Informationen zum Galaxy Unpacked Event am 5. August oder spätestens am 2. September.

Galaxy 3 Watchfaces

[Quelle: XDA-Developer]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares