Samsung Galaxy Z Flip: Ist wirklich alles Glas was glänzt?

Kaum ist das Samsung Galaxy Z Flip als zweites faltbares Smartphone des südkoreanischen Hersteller vorgestellt, geht es direkt in den Handel. Eines der größten Sensation an dem Foldable ist das erste faltbare Glas (UTG), was in einem Smartphone jemals verbaut wurde. Doch nun gibt es Hinweise darauf, dass Samsung uns da eventuell etwas vorgemacht hat.

Den YouTuber Zack Nelson – vielen besser bekannt als JerryRigEverything, brauchen wir wohl nicht mehr vorstellen. Er ist es, der die neuesten und teuersten Smartphones vor laufender Kamera einem Härtetest unterzieht, den kaum ein Smartphone überlebt. So nun auch im Fall des jüngst vorgestellten Samsung Galaxy Z Flip. Dieses gibt es in den USA bereits seid vergangener Woche zu kaufen, bei uns erst für 1.480 Euro am kommenden Freitag den 21. Februar.

Harte Anschuldigungen zum Samsung Galaxy Z Flip

Neben einem anderem Form-Faktor wie bei dem Galaxy Fold, gehörte zu der größten Sensation, dass es Samsung gelungen war Glas zu falten. Corning war ebenfalls mit seinem Willow Glass schon nah dran, aber dem südkoreanischen Unternehmen hat das Ultra Thin Glass (UTG) früher in den Handel gebracht. Doch wie Zack Nelson nun eindrucksvoll in seinem aktuellsten Video zeigt, scheint das UTG von Samsung keinesfalls kratzfester zu sein als ein herkömmliches OLED-Display aus Kunststoff. Denn bereits der Fingernagel reicht aus, um die Schutzschicht zu beschädigen.

Der Grund laut Nelson ist, dass das UTG eine Polymer-Schicht aufgetragen hat, welche so keinen wirklichen Schutz erzielt. Zack geht sogar noch einen Schritt weiter und behauptet, dass er es gar nicht als Glas sondern vielmehr als einen Schutz aus Kunststoff bezeichnen würde.

Erster „Glasbruch“ in Großbritannien

In Großbritannien ist bereits ein Fall aufgetreten, wo das Ultra Thin „Glass“ direkt in der Mitte beim ersten Klappversuch gebrochen ist. Der Kunde hatte zuvor den vom Werk aus montierten Schutzfilm abgezogen und vermutet den starken Kälte-Umschwung, den das Smartphone aufgrund niedriger Außentemperaturen erleiden musste. Samsung zeigte sich jedoch kulant und tauschte das Samsung Galaxy Z Flip direkt aus. Wir dürfen also gespannt bleiben, ob auch diesmal der Verkauf gestoppt und das faltbare Smartphone erneut vom Markt genommen wird.

[Quelle: JerryRigEverything]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares