Star Trek Picard: Erster deutscher Trailer und ein Termin

Trekkies aufgepasst: Ein neuer Trailer für Star Trek Picard ist am Start. Fast drei Minuten lang, in deutscher Sprache und vollgepackt mit vielen neuen Infos über die bei Amazon Prime startende Serie. Und – es gibt nun einen offiziellen Termin für die Weltpremiere.

Wer von Star Trek: Discovery ein wenig enttäuscht wurde, wird vermutlich schon sehnlichst den einzigen Captain auf der Brücke (ausgenommen William Shatner als James T. Kirk) Jean-Luc Picard erwarten. Bereits zweimal durften wir mit entsprechenden Videomaterial über die neue Amazon Prime Serie berichten. Einmal anlässlich der Comic-Con in San Diego und natürlich die erste Ankündigung zu Star Trek Picard.

Neuer Star Trek Picard Trailer verfügbar

Bei unserem dritten Trailer handelt es sich aber um einen ganz besonderen Leckerbissen. Nicht nur das er in deutscher Sprache mit alt bekannten Synchron-Stimmen daher kommt. Er ist auch mit knapp drei Minuten besonders lang. Gut, zugegeben: einige Szenen sind uns bereits aus den beiden anderen Trailern bekannt, doch das Ganze ist stimmig. Und schlussendlich kann ein echter Star-Trek-Fan sich diese Szenen gar nicht oft genug anschauen.

Inzwischen im Rang eines Admirals, ist Picard – 25 Jahre nach „Star Trek: The Next Generation“ auf seinem Weingut in Frankreich zu sehen. Neben Brent Spiner als Androide Data und Jeri Ryan als Seven of Nine, dürfen wir uns auch über Gastauftritte von Marina Sirtis als Deanna Troi sowie Jonathan Frakes als William Riker freuen, der ebenfalls im Ruhestand unerwarteten Besuch erhält. Dieser wird vermutlich nicht ganz so oft zu sehen sein, da laut aktuellen Informationen Jonathan Frakes Regie führen wird.

Fehlen dürfen natürlich auch nicht die Borg, dessen Cube im Trailer deutlich zu erkennen ist. Geplant sind 10 Folgen pro Staffel, deren Erstaufführung am 23. Januar 2020 auf CBS All Access in den USA und dann 24 Stunden später (24.01.2020) bei uns in Deutschland auf Amazon Prime startet.

[Quelle: Amazon Prime Video]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares