Star Trek: Picard – Trailer und Start der 2. Staffel

Sir Patrick Stewart kündigt sich in seiner  bekanntesten Rolle als Captain Jean-Luc Picard in der 2. Staffel von Star Trek: Picard an. Mit einem ersten Trailer machen nun die CBS Studios auf sich aufmerksam. In den USA wird ab dem 3. März 2022 bei Paramount+ jede Woche eine neue Folge verfügbar sein. In Deutschland werden wir nur einen Tag länger warten müssen.

 

Star Trek: Picard hat offiziell einen Starttermin

Star Trek Picard

Für eingefleischte Fans von „Star Trek – The next Generation“ (TNG) dürfte die Wartezeit bald ein Ende haben. Wie nun die US-amerikanische Fernsehproduktionsfirma CBS Studios nun mitteilt, wird man die zweite Staffel von Star Trek: Picard ab Donnerstag den 3. März in den USA über Paramount+ im wöchentlichen Turnus ausstrahlen. Erneut wird es wieder 10 Folgen geben. Auch hierzulande werden wir nicht lang warten müssen. Denn die Gerüchte besagen das in Deutschland bereits einen Tag später – also am 4. März 2022 – auf Amazon Prime Video die zweite Staffel von Star Trek: Picard beginnen wird.

In Deutschland einen Tag später auf Amazon Prime Video

Bestätigt wird dies indirekt durch die Veröffentlichung des Trailers bei Amazon Prime Video. Unabhängig von dem Inhalt verwirrt ein wenig die Information am Ende des Videos, welche die neue Staffel für Februar 2022 ankündigt. Oder meint man am Ende Star Trek Discovery, wo die vierte Staffel am 10. Februar 2022 starten soll?

Inhaltlich trifft ein alt bekannter Widersacher auf die TNG-Crew. Gemeint ist der omnipotente Q, gespielt von John de Lancie, welcher als extradimensionales Wesen unermessliche Macht über Zeit, Raum und die Gesetze der Physik besitzt. So wird er auch in der zweiten Staffel von Star Trek: Picard die Mannschaft durch die Zeit schicken. Und wo er ist, darf auch Guinan als Barkeeper in der Ten-Forward-Lounge an Bord des Raumschiffs USS Enterprise nicht fehlen.

Kleine Randinformation:

Guinan, gespielt von Whoopi Goldberg, wurde persönlich von Sir Patrick Stewart zu dem Dreh eingeladen. Aktuell wird die dritte Staffel abgedreht, die Corona bedingt immer wieder zu Verzögerungen führt. Es wird vermutlich die letzte Staffel sein, da der inzwischen 81-jährige Stewart seinen verdienten Ruhestand angekündigt hat. Wir sind gespannt ob sich die zweite Staffel von Star Trek: Picard behaupten kann. Die erste Staffel erhielt viel Kritik. Gerade das finale Raumschiff-Battle ließ einige Fans mit vielen Fragen zu unlogischen Szenen zurück.

[Quelle: Amazon Prime Video | via Star Trek.com]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.