TCL 10 Trio kommt auch in deutsche Verkaufsregale

Bereits auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas, welche Anfang Januar als letzte Messe in diesem Jahr noch statt fand, präsentierte sich unter anderem der TV- und Smartphone-Hersteller TCL mit einem umfangreichen Portfolio. Mit dabei das TCL 10 Trio, bestehend aus einem TCL 10 5G, 10 Pro und einem 10L Smartphone. Wie sich nun herausstellt, will der hierzulande eher für seine Alcatel- und BlackBerry-Smartphones bekannte Hersteller mit den drei Modellen auch den europäischen und damit deutschen Markt erobern.

TCL ist bis dato weniger als Hersteller eigener Smartphones in Erscheinung getreten. Nachdem sich aber BlackBerry als Smartphone-Produzent vom Markt verabschiedet hat, scheinen neue Kapazitäten im TCL-Werk entstanden zu sein. Das TCL Plex war da nur der Einstieg. Nun will der chinesische Panel-Hersteller mit gleich drei neuen Android-Smartphones für etwas Wettbewerb sorgen. Bereits schon auf der CES 2020 mit dabei, hatten wir ehrlich gesagt nur Augen für die Foldables. Vermutlich weil wir das TCL 10 Trio eher für den Heimatmarkt gesehen haben. Dem ist aber nicht so, wie das Unternehmen nun mitteilt. Das TCL 10 5G, 10 Pro und das TCL 10L kommen nach Europa und somit auch zu uns.

Das TCL 10 Trio kommt auch nach Deutschland

Alle drei Modelle sollen ab dem 2. Quartal 2020 in Deutschland erscheinen und unter 500 Euro kosten. Damit kommt endlich mal wieder etwas Entspannung in das Preisniveau, nachdem Xiaomi, OnePlus, Huawei und Oppo ordentlich die Preise erhöht haben. Alle drei Modelle ordnen sich eher in der Mittelklasse ein.

Alle mit einem circa 6,5 Zoll großen IPS-Display ausgestattet, arbeitet unter der Haube je nach Modell ein Snapdragon 665, 675 oder ein Snapdragon 765G Octa-Core-Prozessor. Unterstützt von 6 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher, scheinen alle eine Quad-Kamera auf der Rückseite horizontal verbaut zu haben. Ungewöhnliches Design – aber warum nicht mal etwas Neues in Zeiten wo jeder ein rechteckiges Array aus dem Gehäuse haben muss. Der Fingerabdrucksensor ist ebenfalls auf der Rückseite. Nur das Pro hat diesen unter dem Display-Glas positioniert.

Die Preise des TCL 10 Trio belaufen sich auf 449 Euro für das in Ember Gray und Forest Mist Green erhältliche 10 Pro. Für das mit dem schnellsten SoC (System on a Chip) ausgestattete TCL 10 5G werden 399 Euro fällig. Den Schnapper macht der Kunde bei dem 249 Euro günstigen TCL 10L in den Farben Arctic White und Mariana Blue. By the way – alle Drei haben haben einen USB-Type-C- und Audio-Klinken-Port. Der Kapazität des Akkus beträgt Minimum 4.000 mAh. Und? Interessant?

[Quelle: TCL USA | TCL Europe]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares