The Color of Oppo Find N Foldable

Es scheint als habe die BBK-Tochter Oppo bei dem ersten Foldable – dem Oppo Find N alles richtig gemacht. Man hat ein außergewöhnliches Scharnier entwickelt, welches den lästigen Displayknick verhindert und eine akzeptable Gesamtgröße neu etabliert. Nun scheint ein auf Sina Weibo aufgetauchtes Bild das Smartphone in einer umfangreichen Farbauswahl darzustellen. Ob die zusätzlichen Farben so erhältlich sein werden, ist noch in Frage zu stellen.

 

Das Oppo Find N ist offiziell und ein voller Erfolg

Die Präsentation des Oppo Find N als erstes Foldable der BBK-Tochter war ein voller Erfolg. Das Smartphone erlangte weltweit großes Lob. Auch erste deutsche YouTuber mit entsprechender Reichweite durften das Smartphone schon einmal vor laufender Kamera vorstellen und waren hauptsächlich von der neuen Größe sichtlich begeistert. Oppo scheint hier den richtigen Nerv getroffen zu haben, einen optimalen Kompromiss zwischen einem Samsung Galaxy Z Fold 3 und einem Z Flip 3 zu finden. Ob es sich erfolgreich am Markt durchsetzt, werden noch ein paar andere Kriterien entscheiden.

Was fehlt für einen globalen Marktstart?

Spontan würde mir da wohl das vermutlich Wichtigste einfallen, wann und zu welchem Preis das Oppo Find N in Europa aufschlagen wird. Das die neue OnePlus-Mutter das Ziel verfolgt, das Klapp-Foldable global zu verkaufen, zeigt zum einen die internationale Ankündigung und die Verteilung der ersten Testsamples an YouTuber. Zumindest der umgerechnete Preis in China, von gerade einmal 1.100 Euro dürfte ebenfalls neue Zielgruppen geweckt haben.

Es gibt aber allen Anschein nach noch ein paar Probleme. Denn das Zweitwichtigste – die Software scheint noch nicht für unsere Regionen soweit zu sein. Ist in China Google kein Thema – so würde ich es in Europa geradewegs als elementar bewerten, wie ja auch die Verkaufszahlen von Huawei belegen. Doch die Anwendungen wurden hauptsächlich für chinesische Zwecke optimiert. YouTube, Google Kalender oder Google Maps werden in China nicht genutzt. Vermutlich wartet man hier auf Android 12L, das ja auf dem Gebiet einige Spezifikationen mitbringen soll. Gerade das in unterschiedlichen Positionen zu arretierende Innendisplay bietet hier viel Spielraum.

Kommt das Oppo Klapp-Foldable in vielen Farben?

Derweil scheint der Konzern aber noch einen weiteren wichtigen Punkt bedacht zu haben. Die Individualität der werten Kundschaft. Auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo ist nun ein Bild aufgetaucht, welches das Oppo Find N in gleich acht verschiedenen Farben zeigen will. Ich gebe zu, dass eine derartige Auswahl auch mein designverliebtes Herz höher schlagen lässt. War doch bei der Präsentation lediglich von drei Farben (Schwarz, Weiß und Violett) die Rede.

Oppo Find N in bunten Farben

Und auch wenn die Photoshop-Arbeit aufgrund unterschiedlicher Schattenspiele und Reflektionen gut gemacht scheint, lege ich dafür nicht meine Hand ins Feuer. Die Kollegen von GizmoChina scheinen dem Leak zu vertrauen. Ich bin da ein wenig zurückhaltender.

[Quelle: Sina Weibo | via GizmoChina]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert