Torpediert Apple den OnePlus 8 Series Event mit der iPhone SE 2 Präsentation?

Die Gerüchteküche kocht über: Wie Front Page Tech berichtet, soll Apple die Präsentation des Apple iPhone SE 2 aka iPhone 9 auf den 14. April vorverlegt haben. Der Tag, zu dem OnePlus CEO Pete Lau zum Video-Live-Event geladen hat, um das OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro vorzustellen. Zufall oder die gleiche Absicht die Apple schon einmal zelebrierte?

Das Apple iPhone SE aka iPhone 9 bewegt seit Monaten die Fan-Gemeinde. Gestern beispielsweise waren sich einige Medien sicher, den Online-Release aufgrund einer Belkin Schutzhülle erwarten zu dürfen. Auch der 31. März war bereits schon als Termin genannt. Heute ist es ein etwas größeres Kaliber mit deutlich größer Tragweite. Denn der US-Tech-Analyst Jon Prosser behauptet, das Apple darüber nachdenke den Release des Apple iPhone 9 und 9 Plus, anstelle des 15. April auf den 14. April vorzuverlegen (Video ab 12. Minute). Doch warum?

Ist der OnePlus-Termin aufgrund dem Apple iPhone SE 2 in Gefahr?

Das kleine BBK-Tochter-Unternehmen OnePlus und deren geplanter Release der OnePlus 8 Series soll der Grund sein. Das klingt beim ersten Mal recht unwahrscheinlich, da man dem „unbekannten“ Smartphone-Hersteller unter dem Gründer und CEO Pete Lau nicht eine solche Wichtigkeit beimisst. Zumal Apple in der Öffentlichkeit eher die Meinung vertritt ein Unternehmen zu sein, dass sich nicht um Konkurrenzmarken kümmert und den Wettbewerb nicht einmal anerkennt. Doch ältere Beweise sprechen eine andere Sprache.

Bereits am 30. Oktober 2018 plante OnePlus den Release des OnePlus 6T in New York. Doch Apple kam dem Unternehmen in die Quere und wollte zufällig am selben Tag die Präsentation des Apple iPad Pro und dem MacBook Air zelebrieren. Mit große Medien-Aufmerksamkeit wie wir im Nachhinein wissen. Also zog OnePlus-CEO Pete Lau den Schwanz ein und verschob kurzerhand den Event auf den 29. Oktober – also einen Tag früher. Nicht ohne dabei immense Kosten zu verursachen.

Verschiebung deutlich einfacher

Knapp zwei Jahre später torpediert Apple also erneut OnePlus, insofern wir den Informationen von Jon Prosser Glauben schenken dürfen. Dieser hat zumindest OnePlus über seinen Kenntnisstand informiert und wir dürfen gespannt sein ob OnePlus erneut seinen Event verschiebt. Der Aufwand dürfte Angesichts von Covid-19 und einer reinen Online-Präsentationen ohne Gäste, nicht so groß sein. Vermutlich hat Pete Lau das Video bereits abgedreht.

[Quelle: PhoneArena]

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares