[Video] Nubia RedMagic 7S Pro im Fast Unboxing

Das Nubia RedMagic 7S Pro ist ein echtes Hardcore-Gaming-Smartphone.  Seit dem 9. August auch hierzulande ab 779 Euro in zwei Ausführungen erhältlich. Und wenngleich eine technische Ausstattung aller höchste Güte auch andere Smartphone-Hersteller bieten, dürfte Nubia mit einer unsichtbare Under-Display-Camera in einem Game-Boliden der Erste am Markt sein.

Wenn Gaming mit dem Smartphone – dann aber auch richtig

Dieses Motto scheint sich die ZTE-Tochter Nubia bei dem RedMagic 7S Pro wohl auf die Fahne geschrieben zu haben. Und genau dieser kleine Hinweis erklärt vermutlich auch warum in diesem Gaming-Smartphone tatsächlich keine Frontkamera über oder im 6,8 Zoll großem AMOLED-Display zu sehen ist. Es hat nämlich die 16-Megapixel-Kamera unter dem Display positioniert. Eine Eigenschaft, die sie vermutlich von dem ZTE Axon 40 Ultra geerbt hat (zum Test). Auf diesem Gebiet ist das Unternehmen nämlich marktführend und bereits in der 3. Generation der „Under-Display-Camera“ unterwegs.

Doch wen interessiert beim zocken schon das Kamera-Setup? Als Antrieb und vermutlich Triebfeder für ein „S“-Modell, der Snapdragon 8+ Gen 1 Octa-Core-Prozessor mit einer echten Hardware-Kühlung von bis zu 20.000 Umdrehungen in der Minute. Alles dank teiltransparenter Rückseite einsehbar. Unsere Version wird durch nahezu übertriebenen 18 GB LPDDR5 RAM und 512 GB internen UFS 3.1-Programmspeicher ausgestattet. Aber auf dem Spielesektor kann es nie genug sein.

Zur Ausstattung gehören zwei Schultertasten, Stereo-Sound, eine Audio-Klinkenbuchse und 5.000 mAh starker Akku. Wie im Video zu sehen lässt sich dieser mit einem mitgelieferten 65-Watt-Netzteil entsprechend schnell aufladen. Weitere Highlights des 166,27 x 77,1 x 9,98 Millimeter großen Nubia RedMagic 7S Pro, werden wir wohl in unserem ausführlichen Testbericht herausfinden.

Nubia RedMagic 7S Pro

Unboxing des Nubia RedMagic 7S Pro

Doch vor dem Review kommt das traditionelle Unboxing vor laufender Videokamera. Wie auch schon von älteren Video-Formaten gewohnt (siehe Flash Unboxing), spielt der Faktor Zeit beim Unboxing eine wichtige Rolle. So braucht es keine 1:40 Minute um das Gaming-Smartphone aus seiner Verpackung zu befreien und zu zeigen wie es aussieht und was sich mit ihm noch in der Verpackung befindet. Wir wünschen euch wie immer viel Spaß beim zuschauen.

*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so "beruflich" bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone XR und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.