[Video] Oppo Find X5 im Fast Unboxing

Oppo hat vergangene Woche neben dem Oppo Pad, welches es hierzulande genauso wenig zu kaufen sein wird wie das von uns getestete Oppo Find N Foldable, die Oppo Find X5 Series offiziell präsentiert. Bestehend aus drei Android-Smartphones deckt sie das gesamte Spektrum von Mittel- bis Flaggschiff-Klasse ab. Wir haben uns die goldene Mitte mit dem Basismodell einmal in die GO2mobile-Redaktion kommen lassen und für euch traditionell schnell vor laufender Kamera ausgepackt.

Bei Oppo wird es mal wieder teuer

Wir hatten es bereits vermutet, das Oppo mit alten Preis-Traditionen nicht brechen wird. Am vergangenen Donnerstag präsentierte uns das BBK-Unternehmen die Oppo Find X5 Series bestehend aus dem Oppo Find X5 Lite, dem Find X5 und dem X5 Pro. Dabei rief man Preise von 499 Euro, über 999 Euro hoch bis unglaublichen 1.299 Euro für das Pro-Modell auf. Wir können uns in der Tat nicht vorstellen, dass der Konzern davon viele in Deutschland verkaufen wird, wenngleich man inzwischen auch bei Mobilfunkbetreibern wie O2 gelistet ist.

Es scheint der Konzern verfolge eine klare Strategie was die Preise anbelangt. So wird der Schnäppchenjäger bei der Tochter Realme und der Durchschnittskunde bei dem Sohn OnePlus glücklich. Wer einfach zu viel Geld hat und bislang das bei Apple oder Samsung gelassen hat, darf in Zukunft bei Oppo einkaufen. Das klingt durchaus schlüssig – hat aber einen Denkfehler: Apple und Samsung haben über Jahre hinweg ihre Klasse bewiesen. Oppo steht da in Europa ganz am Anfang.

 

Wir haben uns daher bewusst bei unserer angeforderten Teststellung nicht für das Pro-Modell entschieden, sondern für das Basismodell. Das muss nun mit seinem 6,55 Zoll großem AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (FHD+) und einer Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz beweisen ob es seine 999 Euro wert ist. Etwas Bauchschmerzen habe ich bei dem verbauten Prozessor. Hier hat Oppo „nur“ zu einem etwas veralteten Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor gegriffen. Ein gutes Kamera-Setup samt Hasselblad-Kompetenz und einer neuen „MariSilicon X“ Imaging-NPU (Neural Processing Unit). Wir werden sehen.

Oppo Find X5

Unboxing des Oppo Find X5

In unserem Video geht es nur um das Unboxing des Oppo Find X5. Für weitere Informationen könnt ihr bald unseren ausführlichen Testbeitrag lesen. Wie auch schon von älteren Video-Formaten gewohnt (siehe Flash Unboxing), spielt der Faktor Zeit eine wichtige Rolle. So braucht es keine 1:40 Minute um das Smartphone aus seiner Verpackung zu befreien und zu zeigen wie das Device in seinem matten Schwarz en détail aussieht und was sich mit ihm noch in der Verpackung befindet. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim zuschauen!

 

*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so "beruflich" bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone XR und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.