[Video] Realme GT im Touch & Review

Das Realme GT hat einen Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor verbaut. Soweit nichts Außergewöhnliches. Doch das auch im Black Mamba-Dress erhältliche Smartphone kostete zum Verkaufsstart gerade einmal 399 Euro. Also ein echter Flagship-Killer? Genau das wollten wir mit diesem Touch & Review Video herausfinden.

 

Inhaltsverzeichnis:

  • Design und Verarbeitung 1:03 Minute
  • Display 2:29 Minute
  • Prozessor und Speicher 3:33 Minute
  • Kamera 4:39 Minute
  • Akku 7:04 Minute
  • Sicherheit und Software 7:42 Minute
  • Pro & Contra 8:45 Minute
  • Fazit 9:17 Minute

Realme GT – Schnelligkeit muss nicht teuer sein

Google und LG waren sich zuletzt einig, dass man mit einem Qualcomm-Prozessor keine preiswerten Smartphones bieten kann. Das hat die noch recht junge Oppo-Tochter Realme mit dem GT widerlegt. Denn das zugegebenermaßen im gelben „veganen“ Lederrückseite recht adrett drein schauende Smartphone hat gleich den Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor verbaut. Also solang nicht Xiaomi das Mi Mix 4 oder Honor das Magic3 kommende Woche mit einem Snapdragon 888 Plus präsentiert, der schnellste SoC (System on a Chip) am Markt. Und das zum Verkaufsstart auch noch wir sehr günstige 399 Euro (aktuell ab 459 Euro*).

Das klingt doch nach einem waschechten Flagship-Killer, welches uns OnePlus vor vielen Jahren einmal eingeführt hatte. Doch dazu gehören bekanntlich noch weitere Qualitäten, als nur eine schnelle CPU (Central Processing Unit). Ob das Realme GT diese Kriterien tatsächlich erfüllen kann, soll das nun folgende Video klären. Wir wünschen euch viel Spaß! Fragen sind natürlich im Kommentarbereich gern gesehen und werden auch von der GO2mobile-Redaktion umgehend beantwortet.

Natürlich gibt es das Review auch etwas ausführlicher in Schriftform!

Realme GT im Test: Nur klauen ist günstiger!

*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

 

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so "beruflich" bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone XR und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.