Vivo X70 Series startet ab dem 7. Oktober global

Die ehemalige BBK-Tochter Vivo hatte uns zuletzt am 9. September seine neue Flaggschiff-Serie Vivo X70 Series präsentiert. Nur drei Wochen später startet das Unternehmen seinen globalen Siegeszug in Indien mit dem X70 Pro und X70 Pro+ ab umgerechnet 550 Euro. Das Basismodell scheint man hier direkt zu überspringen. Wann können wir mit dem Fotowunder hierzulande rechnen?

Vivo X70 Pro und Pro+ startet heute auch in Indien

Als die ersten Leaks zu der neuen Vivo X70 Series veröffentlicht wurden, dachten wir schon wir bekämen direkte Konkurrenz zu dem Xiaomi Mi 11 Ultra und dem zweiten Display. Doch ein wenig später stellte sich bereits heraus, dass dies vielleicht in Sachen Fotoqualität so sein könnte, aber nicht was den „second Screen“ direkt neben dem Kamera-Array anbelangt. Inzwischen ist die Serie mit drei Modellen im Heimatland China seit dem 9. September offiziell und – siehe da – seit heute auch in Indien, was bekanntlich allgemein als globaler Marktstart gilt. „GSMArena“ berichtet sogar Kenntnis über weitere europäische Länder zu haben, wo der Verkaufsstart unmittelbar anstehen würde. Weitere Details nennen die Kollegen aber noch nicht, meinen aber vermutlich Großbritannien.

Vivo X70 Pro+

Kamera besser als im Apple iPhone 13 Pro Max

Es gibt sogar bereits erste Review-Videos (siehe unten), welche gerade die Kamera-Qualitäten des Vivo-Flaggschiffs loben und sogar im Vergleich mit dem Apple iPhone 13 Pro Max deutlich besser bewerten. Das steigert doch schon einmal die Vorfreude. Doch wann können wir hierzulande mit den Produkten der Vivo X70 Series rechnen? Schließlich haben wir gerade einmal den Vorgänger, das Vivo X60 Pro in die deutschen Verkaufsregale bekommen (zum Test).

Nun, in Indien ist wie eingangs erwähnt das X70 Pro und X70 Pro Plus gelistet. Der Verkaufsstart für das Pro-Modell ist in den Farben Schwarz oder einem Aurora Dawn am 7. Oktober für umgerechnet 550 Euro (8/128 GB) avisiert. Das Pro+-Modell ist ab dem 12. Oktober ausschließlich in Schwarz für circa 930 Euro geplant. Bislang ist die orangene „Lederversion“ nur für China vorgesehen.

So jetzt endlich die Antwort auf die Fragen aller Fragen – und hier gibt es keine so positiven Nachrichten. Denn aus irgendwelchen nicht nachvollziehbaren Gründen, macht Vivo in Europa das genaue Gegenteil von Realme und Xiaomi. Es gibt nur ein Flaggschiff-Smartphone und das vermutlich auch erst im nächsten Jahr. Wer also das Vivo X70 Pro und X70 Pro+ jetzt schon haben will, den müssen wir auf unsere Kollegen bei TradingShenzhen* verweisen. Aber Achtung! Das Basis und Pro-Modell unterstützen nicht das LTE-Band 20 – das Pro Plus schon (danke Magnum).

Vivo X70 Series

Zwar gibt es mit der indischen Version seit heute auch eine globale Version (FunTouch OS), doch zum einen nur von dem Pro und Pro+-Modell und vermutlich für Europa auch nur in naher Zukunft im bereits vermuteten Großbritannien. Hier noch einmal zum Überblick die gesamten technischen Daten der drei Smartphones der Vivo X70 Series.

Technische Daten der Vivo X70 Series

Technische Daten X70/X70 Pro X70 Pro+
Vivo X70/ X70 Pro Vivo X70 Pro+
Display 6,56 Zoll AMOLED
2.376 x 1.080 Pixel bei 386 ppi
Bildwiederholrate 120 Hertz
HDR10+, DCI-P3
6,78 Zoll AMOLED (Samsung E5)
3.200 x 1.440 Pixel
Bildwiederholrate 120 Hertz
HDR10+, DCI-P3
Helligkeit unbekannt unbekannt
Prozessor MediaTek Dimensity 1200
Octa-Core (6nm)
1x ARM Cortex A78 max 3,0 GHz
3x ARM Cortex A78 max 2,6 GHz
4x ARM Cortex A55 max 2,0 GHz
ARM Mali-G77 MC9 GPU–Samsung Exynos 1080
Octa-Core (5nm)
1x ARM Cortex A78 max 2,8 GHz
3x ARM Cortex A78 max 2,6 GHz
4x ARM Cortex A55 max 2,0 GHz
ARM Mali-G78 GPU
Snapdragon 888 Plus Octa-Core (5nm)
1x ARM Cortex (X1) A76 max 2,99 GHz
1x ARM Cortex A76 max 2,4 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 660 GPU
RAM 8 GB LPDDR5 8/12 GB LPDDR5
Speicher 128 GB UFS 3.0
(nicht erweiterbar durch microSD-Card)
256/512 GB UFS 3.0
(nicht erweiterbar durch microSD-Card)
Anschlüsse USB-Type-C  (2.0), Keine 3,5 mm Buchse USB-Type-C  (2.0), Keine 3,5 mm Buchse
Drahtlos WLAN 802.11 b/g/n/ax, 2,4 & 5 GHz
Wi-Fi 6
VoLTE/VoWiFi
Bluetooth 5.1,
NFC
A-GPS, GLONASS, BDS, GALILEO, QZSS
WLAN 802.11 b/g/n/ax, 2,4 & 5 GHz
8×8 MU-MIMO
Wi-Fi 6
VoLTE/VoWiFi
Bluetooth 5.2,
NFC
A-GPS, GLONASS, BDS, GALILEO, QZSS
LTE 4G/5G
(kein Band 20)
4G / 5G
Kamera 48 MP (Weitwinkel, Sony IMX766, OIS)
12 MP (Ultra-Weitwinkel, f/2.2)
12 MP (Portrait, IMX663, f/2.4)

50 MP (Weitwinkel, IMX766V, OIS)
12 MP (Ultra-Weitwinkel, f/2.2)
12 MP (Portrait, IMX663, f/2.4)
8 MP (Periskop, 5x optischer Zoom)
50 MP (Weitwinkel, Samsung GN1, OIS)
48 MP (Ultra-Weitwinkel, Gimbal, IMX598, f/2.2)
12 MP (Portrait, IMX663, f/1.6)
8 MP (Periskop, 5x optischer Zoom)
Frontkamera 32 MP (f/2.0) 32 MP (f/2.0)
Abmessungen 160,10 x 75,39 x 7,55 mm
158,30 x 73,21 x 7,99 mm
164,54 x 75,21 x 8,89 mm
Gewicht 181 Gramm
185 Gramm
209 Gramm
Gehäuse Glas / Aluminiumrahmen Kunstleder / Aluminiumrahmen
Akku 4.400 mAh
4.450 mAh
44 Watt Fast Charge
4.450 mAh
55 Watt Fast Charge
50 Watt Wireless Charge
Betriebssystem Android 11
Funtouch OS 11.1
Android 11
Funtouch OS 11.1
Sonstiges Fingerabdruck-Sensor (im Display),
Dual-SIM
IP52
Fingerabdruck-Sensor (im Display),
Dual-SIM
Stereo-Lautsprecher 24-Bit / 192-kHz-Audio
IP68
Farben Schwarz
Weiß
Grün/blauer Farbverlauf
Schwarz
Orange
UVP X70 8/128 GB – 3.699 Yuan (≈490 Euro)
X70 Pro 8/128 GB – 4.299 Yuan (≈570 Euro)
X70 Pro+ 8/256 GB – 5.499 Yuan (≈720 Euro)
X70 Pro+ 12/512 GB – unbekannt

 

[Quelle: Vivo | via GSMArena]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

6 Gedanken zu „Vivo X70 Series startet ab dem 7. Oktober global

  • 2. Oktober 2021 um 11:18
    Permalink

    Man möge darauf hinweisen, dass bei LTE 4G, 800 Mhz das Band B20 fehlt und deshalb für viele das Gerät ungeeignet ist.

    Antwort
    • 2. Oktober 2021 um 14:45
      Permalink

      Sowohl bei TradingShenzhen als auch in Indien ist das LTE-Band 20 verbaut. Woher stammt denn deine Info?

      Antwort
    • 3. Oktober 2021 um 8:45
      Permalink

      Dankeschön!
      Ist im Text und der Tabelle ergänzt.

      Antwort
  • 2. Oktober 2021 um 17:36
    Permalink

    Test zur Kompatiblität ergibt nur beim Pro+ Band 20, das X70 Pro und das X70 hat keins.

    Antwort
  • 9. Oktober 2021 um 10:57
    Permalink

    Wo kann man die globale Rom herunterladen, um diese auf ein Import Gerät zu installieren?

    Antwort
    • 9. Oktober 2021 um 16:02
      Permalink

      Gibt es denn schon ein globales ROM?

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.