Xiaomi CIVI: Der Startschuss für eine neue Serie ist gefallen

Von der sogenannten Xiaomi CIVI-Serie haben wir bereits am vergangenen Wochenende berichtet. Xiaomi wird wohl ersten Vermutungen zufolge der bestehenden CC-Serie ein Rename verpassen. Im Grunde so, wie man sich zuletzt dafür entschieden hatte, auf den Zusatz „Mi“ in Zukunft zu verzichten. Eben öfter mal was Neues. In diesem Zusammenhang stellte der Konzern heute im Heimatland ein neues Smartphone vor. Kein Pro und auch kein wie im Vorfeld kolportiertes E-Modell. Noch nicht.

 

Die Xiaomi CIVI-Serie ist offiziell

Nun ist auch das erste Xiaomi CIVI offiziell vorgestellt. Zwar erwarten wir noch mindestens ein weiteres Modell, doch mehr scheint der Konzern heute nicht der Öffentlichkeit zeigen zu wollen. Ab einen Preis von 2.599 Yuan – was umgerechnet in etwa 345 Euro sind – startet das Unternehmen ab dem 30. September in den den ungewöhnlichen Rückseiten mit einem pinken Fellmuster, einem blauen Farbverlauf oder in Schwarz mit einem Glitzereffekt (Shiny Black).

Xiaomi CIVI-Serie

Technische Ausstattung ist ein 5G-tauglicher Snapdragon 778G Octa-Core-Prozessor, welchen wir auch in Kürze in einem Samsung Galaxy M52 erwarten dürfen. Unterstützung gibt es wahlweise von 8/128 GB, 8/256 GB oder in der maximalen Ausstattung mit 12 GB RAM und 256 GB internen UFS-3.1-Programmspeicher. Dann wird man jedoch mit knapp 420 Euro zur Kasse gebeten.

120 Hertz gibt es bei Apple erst ab 1.150 Euro

Es gibt einen Fingerabdrucksensor unter dem 6,55 Zoll großem AMOLED-Display, welches eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel und eine 32-Megapixel-Kamera oben mittig beherbergt (Punch Hole). Selbst in der Mittelklasse wird hier eine Bildwiederholrate von 120 Hertz geboten. In Cupertino gibt es sowas erst in einem Pro-Modell zu einem Einstiegspreis von 1.149 Euro.

Triple-Kamera und FastCharge

Als Kamera-Setup hat man sich bei dem ersten Xiaomi CIVI für drei Sensoren entschieden, welche aus einer 64-Megapixel (f/1.8) und einer 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-, sowie einer 2-Megapixel-Makro-Kamera bestehen. Es gibt eine Dual-SIM-Unterstützung, sowie Stereo-Lautsprecher, einen USB-Typ-C- und einen Audio-Klinken-Anschluss. Die Akku-Kapazität beträgt 4.500 mAh und lässt sich mit einem 55-Watt-Netzteil entsprechend schnell aufladen. Eine deutsche Verfügbarkeit ist auch trotz deutschem Liedgut noch nicht bekannt gegeben. Ich bin mir dennoch sicher, dass wir das neue Xiaomi CIVI unter dem einen oder anderen Namen hierzulande wiedersehen werden.

[Quelle: Xiaomi | via GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.