Xiaomi-Event: Große Produktwelle für den 15. Juli erwartet

Xiaomi hat am kommenden Mittwoch, den 15. Juli 2020 zu einem Xiaomi-Event geladen. Der Teaser macht es deutlich, Smartphones werden wir keine neuen sehen. Dafür aber viele andere Produkte aus dem Xiaomi Ecosystem. Allen voran das heiß diskutierte Xiaomi Mi Band 5, der Mi TV Stick in zwei Ausführungen und einen E-Scooter.

Der chinesische Hersteller Xiaomi  ist derzeit die viertgrößte Smartphone-Marke der Welt und bietet Produkte und Smartphones in mehr als 90 Märkten. Seit diesem Jahr ist das Unternehmen nun auch endlich in Deutschland vertreten. In Kürze wird auch in Düsseldorf der erste Mi Shop hierzulande öffnen. Nun hat der Konzern am 15. Juli um 14:00 Uhr deutscher Zeit zu einem globalen Event geladen. Und die Einladung verrät schon einiges zu den vielen vorzustellenden Produkten.

Xiaomi-Event zeigt neue Produkte aus dem Ecosystem

Darunter gehört mit Sicherheit auch das Xiaomi Band 5 – offiziell in Europa Mi SmartBand 5 genannt – welches hierzulande schon für einige Verwirrungen geführt hat. Es wurde immer wieder ein Mi Band 5 Pro gemunkelt, da der Fitness-Tracker der 5. Generation hier kein NFC (Near Field Communication) zum kontaktlosen Bezahlen haben soll. Doch auch in China gibt es das Band ohne NFC. Wir haben bereits schon ein Band 5 am Start und zeigen euch wie ihr eines der über 100 Watchfaces installieren könnt.

Tutorial: Xiaomi Mi Band 5 Watchface gestalten und wechseln

Gleich 2 Mi TV Sticks mit Android TV

Doch dabei wird es mit Sicherheit nicht bleiben. Auf Twitter hat man bereits einen oder mehrere E-Scooter verraten, die man uns am Mittwoch präsentieren wird. Aber auch zwei Ausführungen des Mi TV Stick werden wir wohl zu sehen bekommen. Der eine mit einer 1080p Auflösung für vermutliche 40 Euro und der andere mit einer 4K-Darstellung.

Was jedoch die zweite Zwei in dem Teaser darstellen soll, können wir uns im Augenblick auch nicht erklären. Schön, wenn auch wir noch überrascht werden können. Wir werden natürlich umgehend berichten.

[Quelle: Twitter]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares