Xiaomi Mi 10 Pro: Technische Daten bestätigen 5G-Flaggschiff

Die Ankündigung zu einem Xiaomi Mi 10 und Xiaomi Mi 10 Pro kam im vergangenen Jahr recht früh von offizieller Seite. Erste vermeidliche Bilder durften wir ebenfalls begutachten. Nun tauchen einige technische Daten des Pro-Modells auf, die keinen Zweifel lassen welchen Weg das Flaggschiff einschlagen wird.

Bereits früh auf der Qualcomm Tech Summit auf Hawaii von Xiaomi-Gründer Bin Lin angekündigt, sollen das Xiaomi Mi 10 und Xiaomi Mi 10 Pro mit einem Snapdragon 865 Octa-Core-Prozessor ausgestattet sein. Nach ersten Fotos des Pro-Modells, gibt nun ein aufgetauchter Screenshot weitere Auskünfte über die technischen Daten. Neben der Bestätigung des schnellsten SoC (System on a Chip) von Qualcomm mit einer maximalen Taktfrequenz von 2,42 GHz, welcher ausschließlich mit LTE-5G-Technologie ausgeliefert wird, gesellen sich tatsächlich die beim Black Shark 3 vermuteten 16 GB an Arbeitsspeicher dazu. Vermutlich bereits der schnelle LPDDR5-RAM. Als schnelle LTE-Schnittstelle wird das X55 5G-Modem verwendet.

Xiaomi Mi 10 Pro

Das Xiaomi Mi Note 10 Pro setzt neue Maßstäbe

Eine Größenordnung, bei der sich vermutlich jeder Apple-iPhone-User an den Kopf fasst. Bei dem Spitzenmodell aus Cupertino – dem iPhone 11 Pro sind es nach wie vor 4 GB LPDDR4X. Und das iOS-Smartphone läuft ebenfalls sehr flüssig, wie wir in unserem ausführlichen Test feststellen konnten. Doch damit finden die Superlativen von Xiaomi kein Ende. Es wird ebenfalls 512 GB internen Programmspeicher dokumentiert. Ob dieser via microSD-Karte noch erweiterbar ist, kann aktuell nicht bestätigt werden.

Als AMOLED-Display sieht Xiaomi eine Diagonale von 6,4 Zoll vor. Die Auflösung beträgt 2.800 x 1.080 Pixel. Unter dem Glas befindet sich oben links eine Frontkamera (Punch Hole). Auch hier verwendet Xiaomi erneut ein Curved-Display, welches rechts und links sich leicht nach hinten wölbt. Bereits vom Mi Note 10 bekannt, soll auch die 108-Megapixel-Hauptkamera (zum Test) im Mi 10 Pro verbaut sein. Weitere Sensoren werden mit einer Auflösung von 16-, 12- und 5 Megapixel genannt.

Dicker Akku – dickes Netzteil

Xiaomi Mi 10 Pro

Für die nötige Ausdauer sogt in dem Android-Flaggschiff von Xiaomi ein fest verbauter Akku mit einer Kapazität von 5.250 mAh. Knappe 10 Ampere weniger als im Mi Note 10, der uns in der Tat ein wenig im Test enttäuscht hatte. Dafür soll dieser dank „Mi Charge Turbo“-Technologie und einem Netzteil mit 65 Watt Leistung, diesen entsprechend schnell aufladen.

Unklar ist bislang der Preis. Dieser wird vermutlich letzten Aussagen zufolge nicht mehr ganz so niedrig sein. Der Release des Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro wird am Sonntag den 23. Februar erwartet. Ein Tag vor der Eröffnung des Mobile World Congress 2020 (MWC) in Barcelona.

[Quelle: Techdroider]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares