Xiaomi Mi 11 Lite mit EU-Preis und ersten technischen Daten

Man kann das Xiaomi Mi 11 Lite schon förmlich spüren. Lang kann die offizielle Präsentation samt Verwandtschaft wie dem Mi 11 Pro und Xiaomi Mi 11 Ultra nicht mehr dauern. Doch angesichts heftiger Preise von 799 Euro für das Basismodell fragen sich vermutlich viele, wie preiswert wird das Lite-Modell? Kann Xiaomi den Vorjahrespreis von 349 Euro halten? Wir haben nun einen ersten EU-Händler, der unter Umständen die Antwort auf diese Frage parat hat.

Viele Xiaomi-Fans sind unter Umständen von der stiefmütterlichen Behandlung in Deutschland im Bezug auf das Xiaomi Mi 11 enttäuscht. Muss man doch hierzulande deutlich tiefer in die Tasche greifen, da geleistete Kompensationen direkt wieder vergriffen waren (aktuell wieder bei Amazon samt 150 Euro Gutschrift verfügbar*). Bleibt also noch die Hoffnung auf das deutlich preiswertere Xiaomi Mi 11 Lite. Und das sollte eigentlich unmittelbar vor der offiziellen Vorstellung stehen. Ähnlich dem seit Dezember 2020 vermissten Xiaomi Mi 11 Pro und Ultra. Der bevorstehende Mangel am Snapdragon 888-Prozessor kann ja für das Lite-Modell nicht gelten. Hier wird schließlich ein Snapdragon 775G Octa-Core (4G-Modell ein Snapdragon 732G) erwartet.

Wird das Xiaomi Mi 11 Lite 399 Euro kosten?

Viel wichtiger als die technischen Daten des 160,53 x 75,72 x 6,81 Millimeter großem Xiaomi Mi 11 Lite scheint in Europa der Preis zu sein. Kann der Hersteller den Preis von 349 aus dem vergangenen Jahr halten?

Xiaomi Mi 10 Lite

Hier haben die Kollegen von „DealNTech“ einen europäischen Händler gefunden, der genanntes Xiaomi-Smartphone für 408,18 Euro verkaufen möchte. Das wäre dann wohl eine UVP von 399 Euro. Also teurer? Jein – denn hier scheint es sich um die Version mit 6 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher zu handeln. Das wird wohl vermutlich neben der 8/256 GB-Version das Basis-Modell sein, doch im vergangenen Jahr ging es mit 6/64 GB los.

Xiaomi Mi 11 Lite Preisleak

Das geht zumindest aus einer FCC-Zertifizierung hervor, welche weiterhin eine Triple-Hauptkamera mit einem 64-Megapixel-Primär-Sensor, einer 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel- und einer 5-Megapixel-Makro-Optik sehen will. Das AMOLED-Display soll eine Diagonale von 6,55 Zoll bei einer Bildwiederholrate von 90 Hertz aufweisen und oben links ein Punch-Hole für die Frontkamera besitzen. Die Akkukapazität des unter der Modellnummer M2101K9G geführten Xiaomi Mi 11 Lite beträgt 4.250 mAh (33 Watt).

Quelle scheint wenig glaubwürdig

Abschließend muss ich aber erwähnen das die Quelle nicht weiter bekannt ist und einige Details bis dato anders kommuniziert wurden. So sollte das Display ein LCD-Panel mit 120 Hertz Bildwiederholrate sein und auch der Akku hatte bei früheren Quellen nur 4.150 mAh. Ebenfalls war der Programmspeicher mit 64 oder 128 GB geringer. Und auch die Farbe „Trüffel Schwarz“ hinterlässt einen leicht faden Beigeschmack. Naja – lang kann es ja bis zum offiziellen Launch nicht mehr dauern. Bis dahin zur Ablenkung das Unboxing Video des schicken Xiaomi Mi 11 in der Lei Jun Signature Special Edition!

[Quelle: DealNTech | via GSMArena]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares