Xiaomi Mi 12: Das Smartphone der Superlativen erneut auf Rekordjagd

Die Schlagzeilen zu einem Xiaomi Mi 12 wollen nicht enden. Dabei steht vermutlich am 11. August erst einmal der Release des Mi Mix 4, der Mi 11T- und Mi Pad 5-Serie an. Aktuelle Schlagzeilen behaupten das Mi 12 würde auf Rekordjagd als erstes Android-Smartphone den AnTuTu-Benchmark von 1 Million Punkte knacken. Möglich machen soll dies der Snapdragon 898, welches aktuell nur ein anderer Name für einen möglichen Snapdragon 895 ist.

 

Alle berichten über das Xiaomi Mi 12

Die Xiaomi Mi 12 Serie erwarten wir aller frühestens Ende Dezember 2021 und dann auch nur in China. Ein globaler Release ist vor Februar 2022 ausgeschlossen. Dennoch gehen die Gerüchte rund um ein mögliches Mi 12 und Mi 12 Pro aktuell durch die Decke. Zu einer Mi 11T-Serie hört man aber gar nichts. Dabei ist deren Präsentation am 11. August zum Xiaomi Mega-Launch-Event bedeutend näher. Heute lesen wir von dem chinesischen Nachrichten-Magazin „MyDrivers„, das auf Basis von Informationen des sehr zuverlässigen Leakers „Ice Universe“ in Erfahrung gebracht hat, dass wir im Mi 12 den gerade fertig gestellten LPDDR5X-RAM von JEDEC finden werden. Weiterhin wird nun von einem Snapdragon 898 Octa-Core-Prozessor ausgegangen.

Xiaomi Mi 12 mit LPDDR5X RAM

Der Rekordbrecher im AnTuTu

Nun sehen die chinesischen Kollegen in dieser Kombination bereits die 1-Million-Marke des AnTuTu-Benchmark geknackt. Ein Rekord der bislang nur von einem Apple iPad Pro mit bekannten M1 Octa-Core-Chip erreicht werden konnte. Der neue Herausforderer ist der Snapdragon 898 Octa-Core-SoC (System on a Chip), dessen Name bislang vakant ist. Häufig ist auch von einem Snapdragon 895 die Rede. Qualcomm hat in den Reihen der Redakteure für ein wenig Verwirrung mit der Bezeichnung 888 gesorgt. Denn eigentlich hatten alle einen Snapdragon 875 erwartet.

Der Snapdragon 898 (nennen wir ihn jetzt einfach so) soll im 4 Nanometer-Prozess von Samsung Foundry und TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) gefertigt werden. Erneut kommt die 1+3+4-Architektur zum Einsatz. Nur das diesmal der neue ARM Cortex X2-Core zum Einsatz kommt. Ihm wird eine maximale Taktrate von 3,09 GHz nachgesagt. Vermutlich wird man auch aus den restlichen drei  Cortex-A78-Kernen noch etwas mehr rauskitzeln können. Für Energie effiziente Arbeiten wird es wohl bei vier weiteren Cortex-A55-Kernen diesmal mit mit 2,0 GHz bleiben.

Snapdragon 898 und LPDDR5X auf Rekordjagd

Diese CPU (Central Processing Unit) gepaart mit den neuen LPDDR5X-DRAM-Speicher von JEDEC Solid State Technology Association dürfte zu neuen Rekorden führen. Erste Tests haben ergeben, dass der Arbeitsspeicher der 5. Generation mit 8.533 Mbit/s gegenüber dem LPDDR5 RAM mit 6.400 Mbit/s bis zu 33,3 Prozent schnellere Lese-Geschwindigkeiten an den Tag legt.

Weitere Superlativen sind die angebliche 200, beziehungsweise 192 Megapixel Kamera in Zusammenarbeit mit ISOCELL (Samsung), eine verbaute Frontkamera unter dem 2K-Display (UDC) und ein 200 Watt-Ladestandard mit dem Namen „Hypercharge“, der nur noch durch 100 Watt schnelles kabelloses Laden getoppt werden kann.

[Quelle: MyDrivers | via Ice Universe]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.