Xiaomi MIX 5 und MIX 5 Pro deutlich früher als der Vorgänger!

Das Xiaomi MIX 4 wurde am 10. August recht spektakulär in China präsentiert. Da möchte man meinen das Xiaomi MIX 5 würde sich als Nachfolger knapp ein Jahr Zeit lassen. Tut es aber allen Anschein nach nicht. Und damit sich das Ganze nicht so einsam gestaltet, hat es allen Anschein nach auch noch ein Pro-Modell im Schlepptau.

 

Das Xiaomi MIX 5 und MIX 5 Pro kommen bereits im März 2022

Das Xiaomi MIX 4 hat es leider nicht in deutsche Verkaufsregale geschafft. Auch zu einem globalen ROM hat es bislang noch nicht gereicht, sodass sich der Kauf bei TradingShenzhen* bislang nur für Menschen mit guten englischen oder chinesischen Sprachkenntnissen lohnt. Wenn gleich wir mit unserem MIX 4 in der GO2mobile-Redaktion aktuell noch etwas in deutscher Sprache testen. Da der offizielle Release am 10. August dieses Jahres stattgefunden hat, würde man auch einen Release des Xiaomi MIX 5 in der gleichen Zeitspanne im Jahr 2022 vermuten. Doch nun ist auf dem chinesischen Nachrichtenportal „MyDrivers“ zu lesen, dass wir das MIX 5 gemeinsam mit dem MIX 5 Pro bereits im März 2022 erwarten können.

Codenamen verraten die Verwandtschaft

Das geht aus einer entsprechenden Zertifizierung hervor, welche neben den Modellbezeichnungen „2202121C“ und „2202121AC“ uns auch gleich die Codenamen „Thor“ und „Loki“ bekannt geben. Eingefleischte Marvel Fans wissen bereits das es sich um den Gott des Donners und seinem Bruder den Gott der Täuschung handelt. Interessanterweise hatte das Xiaomi MIX 4 den Codenamen Odin, welcher bekanntermaßen der Göttervater der beiden ist.

Der neueste MIUI 13-Code gibt derweil auch noch bekannt, dass diesen beiden Flaggschiff-Smartphones von einem SM8450 angetrieben werden. Hierbei handelt es sich bekanntlich um den Snapdragon 895, 898 oder gar Snapdragon 8 Gen1.

Beide Flaggschiffe mit UDC und Flaggschiff-SoC

Keine Sorge – alles ein und der selbe Octa-Core-Prozessor von Qualcomm. Nur der Name ist noch bis zum 30. November vakant, wo die Tech Summit auf Hawaii startet. Die Gerüchte besagen das Xiaomi an dem Konzept der Under-Display-Camera (UDC) festhalten will, welche inzwischen weiter entwickelt wurde und zu noch besseren Foto-Ergebnissen führen soll. Der Nachteil ist jedoch dass die allgemeine Display-Auflösung darunter leidet. Soll heißen ein QHD-Display wird es beim Xiaomi MIX 5 und MIX 5 noch nicht geben. Noch ist aber ein wenig Zeit, wenn im März 2022 die beiden Flaggschiff-Smartphones offiziell präsentiert werden.

Xiaomi MIX 5 und Mix 5 Pro

[Quelle: MyDrivers | NotebookCheck]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.