Xiaomi Redmi 10X (Pro): Unmengen von Teaser und Sample-Fotos pflastern das Netzwerk

Da scheint die Grafik-Abteilung von Xiaomi recht fleißig gewesen zu sein. Denn noch kurz vor dem offiziellen Release am 26.Mai, postet das Unternehmen Unmengen an Teaser und Sample-Fotos des Redmi 10X und 10X Pro. Tenor der massiven Werbemaßnahme ist, dass die Mittelklasse morgen jede Menge Features der Flaggschiff-Klasse erhält. Dabei steht die mittig angeordnete Quad-Kamera im Fokus.

Morgen werden gleich zwei Hersteller aus China neue Smartphones präsentieren. Da wäre zum einen die ehemalige Oppo-Tochter Realme mit mindestens dem X3 SuperZoom und zum anderen Xiaomi mit der Redmi 10X-Serie. Von zwei Modellen wissen wir mit Sicherheit: dem Redmi 10X und dem Redmi 10X Pro. Auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo, hat das Unternehmen geradewegs für eine wahre Flut an Teaser und Sample-Fotos der noch vorzustellenden Quad-Kamera gesorgt. Doch gerade die technischen Details verwundern auch uns, da sie komplett andere Daten wiedergeben als jüngst 91mobiles deklariert hatte. Gibt es vermutlich noch ein drittes Redmi 10X Modell?

Es scheint als gäbe es mehr als zwei Redmi 10X-Modelle

So ist beispielsweise von einem AMOLED- anstelle eines 6,53 Zoll großem IPS-Displays die Rede. Ebenfalls auf dem Bild ein Always-on-Display mit der bekannten Astronauten-Uhr zu erkennen. Weiterhin wird ein MediaTek Dimensity 820 Octa-Core-Prozessor anstelle des MediaTek Helio G70 beworben. Dieser Prozessor bietet eine maximale Taktfrequenz von 2,6 GHz bei vier Cortex A76-Kernen. Die weiteren vier sind A55-Kerne die alle gemeinsam mit einer Mali G57 GPU im Einklang schlagen. Xiaomi teasert bereits eine Dual-5G-Funktion an, die dem Smartphone einen LTE-5G-Empfang in zwei Netzen gleichzeitig ermöglichen soll. Ebenfalls ein Feature des neuen Dimensity SoC (System on a Chip).

Xiaomis Produkt-Designer Wang Teng hingegen ist komplett begeistert von der mittig oben angeordneten Quad-Kamera, die uns auf den ersten Blick an ein Redmi Note 9S erinnert. Jene Quad-Kamera besitzt eine 48 Megapixel- (f/1.89) und eine 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera mit einer Blende von f/2.2, sowie einen 5 Megapixel Macro- und 2 Megapixel Tiefensensor. Wird es in der 10X-Serie die Gleiche sein? Unwahrscheinlich, da Wang Teng, die Kamera des Redmi 10X Pro mit einer DSLR-Kamera vergleicht, was hauptsächlich bei den Nachtaufnahmen verdeutlicht werden soll.

Quad-Kamera glänzt mit 30-fachen Zoom und OIS

Weiter Features neben dem sogenannten „Orbit Mode“, „Cyberpunk-Filter“ oder dem „Light-Painting“, ist der 30-fache Zoom. Ihm steht eine optische Bildstabilisierung (OIS) zur Seite, welche sonst auch nur in der Premiumklasse verbaut ist. Wir dürfen also regelrecht gespannt sein, was uns Xiaomi da morgen neues präsentieren wird.

Schließlich sind wir nach der langen Wartezeit an neuen Smartphones regelrecht ausgehungert (Sarkasmus/Anmerkung der Redaktion).

[Quelle: Sina Weibo | via Notebookcheck]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares