ZTE A20 5G: Technische Daten des ersten Smartphones mit Under-Screen-Camera

Angekündigt haben es schon viele Hersteller, ZTE scheint nun der erste Hersteller zu sein, der in dem ZTE A20 5G die Frontkamera unter dem Display versteckt in Serie produzieren wird. Diese Informationen gibt nun das chinesische Ministerium für Technologie TENAA, mit einigen technischen Daten gemeinsam bekannt.

Die nahezu unsichtbare Frontkamera ist eine Vision, welche die Ingenieure zuletzt mit Hilfe eines elektrischen Motors realisiert hatten. Hier kommt diese meist oben aus dem Gehäuse gefahren. Nur Lenovo hat uns zuletzt bei dem Legion Phone Duel Gaming-Smartphone eine seitlich aus dem Gehäuse fahrende Frontkamera präsentiert. Doch es wird seit über einem Jahr an einer zweiten Technologie gearbeitet. Oppo, Vivo und auch Xiaomi haben bereits früh eine Frontkamera „unsichtbar“ unter dem Display in einem Prototyp verbaut. Doch ZTE scheint nun derjenige zu sein, der sie als erster Hersteller in dem ZTE A20 5G zu dem Endverbraucher bringen wird. Das zumindest behauptet ein ZTE-Mitarbeiter auf dem sozialen Netzwerk Sina Weibo. Anfang Juni rühmte sich Auftragsfertiger Visionox die Entwicklung an der Under-Screen-Camera abgeschlossen zu haben.

Erste technische Daten des ZTE A20 5G

Eben jenes ZTE A20 5G zeigt sich nun bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA. Dort offenbart es uns ein 6,92 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.460 x 1080 Pixeln. Doch unter dem Panel versteckt sich nicht nur ein Fingerabdrucksensor, sondern auch eine 32-Megapixel auflösende Under-Display-Camera. Auf dessen Ergebnisse wir ziemlich gespannt sind. Wird beim Öffnen der Anwendung an der Stelle das Display klar oder vielleicht nur wenn das Foto ausgelöst wird?

Lang müssen wir auf die Antworten nicht mehr warten. Denn eine Vorstellung bei der TENAA gehört zu den letzten Maßnahmen vor einem offiziellen Release. Weiter technische Daten sind ein vermutete Snapdragon 765G Octa-Core-Prozessor, der wie die Modellbezeichnung bereits verrät LTE-5G-tauglich ist. Auf der Rückseite ist links oben eine vertikal angeordnete Quad-Kamera. Diese ist mit einem 64-, 8- und zwei mal 2-Megapixel-Sensoren ausgestattet. Der verbaute Akku leistet eine Kapazität von 4.120 mAh, was angesichts der Größe ein wenig verwundert. Vermutlich wird die Under-Display-Kamera einiges an Platz beanspruchen.

Lang kann der offizielle Release nicht mehr dauern

Die 6, 8 oder 12 GB Arbeitsspeicher werden in Kombination mit 64, 128 und 256 GB internen erweiterbaren (max. 1 TB via microSD) Programmspeicher erhältlich sein. Das 172,1 × 77,9 × 7,9 Millimeter große und 198 Gramm schwere ZTE A20 5G mit der Modellnummer A2121 wird wohl in Kürze in den Farben Weiß und Blau erscheinen. Ein Preis ist aktuell genauso wenig bekannt, wie auch eine geplante deutsche Verfügbarkeit. Da werden wir wohl noch 1-2 Wochen warten müssen.

[Quelle: TENAA | via Slashleaks]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares