ZTE Axon 30 5G: Erstes Teaserbild bestätigt unsichtbare Frontkamera

Zugegeben ist die Überschrift der unsichtbaren Frontkamera des ZTE Axon 30 5G etwas widersprüchlich, aber das Feature der Under-Display-Camera sieht man halt indem was man nicht sieht. Und so hat nun der chinesische Konzern damit begonnen, nach den Ultra-Flaggschiffen nun das eigentliche Highlight vorzustellen.

 

Etwas verwundert waren wir bei der Präsentation der ZTE Axon 30 Serie schon, dass diese im April 2021 auch im Heimatland China „nur“ aus einem Axon 30 Pro und Axon 30 Ultra bestand. Beide ohne die auf dem Mobile World Congress in Shanghai vorgestellte Under-Display-Camera (UDC) der zweiten Generation. Diese sollte ja einen wahren Quantensprung erreicht haben, was die Qualität der Fotos anbelangen sollte. Nicht zuletzt durch die „3D-Technologie für strukturiertes Licht unter dem Display“. Auch Samsung arbeitet an einer solchen „Under Panel Camera“ (UPC).

Nun soll das ZTE Axon 30 5G auch endlich erscheinen

Während hierzulande der Hersteller seit dem 27. Mai 2021 nach potentiellen Kunden für das Ultra-Modell ab 749 Euro sucht, will man nun in China das fehlende ZTE Axon 30 5G vermutlich am 22. Juli 2021 offiziell vorstellen. Der Release-Termin ist bislang aber noch nicht von ZTE selbst bestätigt worden. Stattdessen beginnt man auf Sina Weibo mit einem ersten Teaser, der bereits das Smartphone mit einem relativ planen Display und eben ohne Frontkamera zeigt.

ZTE Axon 30 5G Teaser

Keine technischen Daten bislang bekannt

Technische Daten sind zu dem ZTE Axon 30 5G noch keine bekannt. Von einem verbauten Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor können wir jedoch ausgehen. Er könnte auch für den Verzug verantwortlich sein. Bekanntlich hat die Halbleiter-Industrie auf dem Gebiet aktuell vermehrt mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen.

Das Ultra-Modell bietet eine Quad-Kamera mit drei 64-Megapixel-Haupt- und einer 8-Megapixel-Periskop-Telephoto-Kamera. Naheliegend wäre also auf der Rückseite das identische 64-Megapixel-Trio ohne das zusätzliche Zoom-Objektiv. Weitere Details wird uns der Konzern aber mit Sicherheit in den kommenden Tagen offerieren. Sollte sich der 22. Juli als tatsächlicher Release-Termin bestätigen, dann sollte das in der Regel 14 Tage im Voraus verkündet werden.

[Quelle: Sina Weibo | via Ice Universe]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.