ZTE Axon 30 Pro: ZTE nennt Launch-Termin und zeigt die Rückseite

Noch über die Osterfeiertage haben wir darüber berichtet, dass das ZTE Axon 30 Pro vermutlich noch im Monat April mit gleich drei 64-Megapixel-Hauptkamera erscheinen wird. Heute bereits ereilt uns nun ein offizieller Launch-Termin mit dem einem Teaser, der das Flaggschiff zum ersten Mal von der Rückseite zeigt.

 

Das ZTE Axon 30 Pro hat einen offiziellen Launch-Termin

Am Sonntag hatte uns ZTE über das soziale Netzwerk ein Teaser zuteil kommen lassen, der uns das Kamera-Array der Hauptkamera des ZTE Axon 30 Pro in einem Explosionsbild darstellt. Daraus konnten wir bereits schließen, dass uns der chinesische Hersteller nicht nur eine Triple-Kamera offerieren wird, sondern gleich eine Quad-Kamera. Denn mit der Bezeichnung „Trinity“ bezieht sich ZTE nur auf die drei 64-Megapixel-Hauptkameras. Doch ganz unten im leicht aus dem Gehäuse ragenden Kamera-Arrangement befindet sich noch eine Periskop-Kamera. Doch der Hersteller offenbart uns heute nicht nur einen ersten Blick auf die Rückseite des neuen Flaggschiffs, sondern auch einen offiziellen Launch-Termin.

ZTE Axon 30 Pro

Und der soll bereits kommende Woche Donnerstag, der 15. April sein. Nach wie vor ist ungeklärt ob ZTE hier dreimal den identischen Sensor verwendet. Von dem Konzept, mehr als nur eine Hauptkamera ins Rennen zu schicken, hatte uns zuvor Oppo mit dem Find X3 Pro und den verbauten zwei 50-Megapixel-IMX766-Sensoren von Sony in unserem ausführlichen Testbericht bereits überzeugen können. Die angeteaserte Quad-Kamera des ZTE Axon 30 Pro scheint vielversprechend zu sein, ähnlich der 44 Megapixel auflösenden Under-Display-Kamera der zweiten Generation, welche dank unsichtbarer 3D-Sensorik das Smartphone via Gesicht praktisch magisch entsperren kann.

Da will wohl jemand den Platz 1 der DXOMARK für sich beanspruchen

Es scheint fast als gönne man dem Xiaomi Mi 11 Ultra nicht den frisch erlangten ersten Platz beim DXOMARK. Dabei gibt es für Deutschland weder einen offiziellen Preis (eventuell 1.199 Euro), noch einen Verkaufsstart für das Ultra-Smartphone von Xiaomi. Doch da hilft euch dann unser langjähriger Partner TradingShenzhen ab 937 Euro* aus der Patsche. Weitere technische Daten, welche über einen chinesischen Onlinehändler kolportiert wurden, sind der Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor (was sonst) und ein 4.500 mAh starker Akku, welcher mit einem 55 Watt entsprechend schnell geladen werden kann.

[Quelle: Sina Weibo | via GSMArena]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares