399 Euro teure Xiaomi 4K Mi Drohne zeigt sich im Video!

Geschrieben von

xiaomi-drohne-flashnewsKurz abgehoben: Nachdem Hugo Barra die Xiaomi Mi Box – einer 4K tauglichen Android TV Streaming Box – auf der Google I/O 2016 vorgestellt hat, folgt nun aller Wahrscheinlichkeit nach morgen, am 25. Mai um 13:00Uhr deutscher Zeit, eine weitere Präsentation. Die Rede ist von einer Xiaomi Drohne, welche nicht nur durch hochwertige 4K Aufnahmen überzeugen will, sondern auch aufgrund eines sehr günstigen Preises von 399 Euro.

Xiaomi 4K Drohne

Angeteasert wurde die Präsentation – wie in China üblich – auf dem Social- und Microblogging-Network Sina Weibo. Auf dem Foto ist ein monströs anmutende Drohne zu erkennen, welche am 25. Mai um 19:00 Uhr (13:00Uhr deutscher Zeit) vorgestellt werden soll. Während auf dem Bild nicht eindeutig zu erkennen ist, über wie viele Rotoren die Xiaomi Drohne verfügen wird, gibt das Video eindeutig mehr Hinweise.

Bewegliche 4K Kamera

Wie man deutlich erkennen kann wird das Flugmodell der Chinesen mit 4 Rotoren ausgestattet sein und über eine bewegliche Kamera verfügen. Gerüchte zufolge soll es sich nicht um ein einfaches Spielzeug handeln, sondern Aufnahmen in einer 4K Qualität gewährleisten, was natürlich ein echtes Konkurrenzprodukt zu DJI und Parrot darstellen würde. Allerdings steht und fällt eine solche Drohne auch mit der entsprechenden Software, wo Hersteller wie DJI mit seinen Phantom Modellen einiges an Erfahrungen auf dem Buckel hat.

Preis und Verfügbarkeit

Sollte sich hingegen der Preis von 3.000 Yuan, was umgerechnet circa 399 Euro wären, morgen bestätigen, so hatte die Xiaomi 4K Drohne mit Sicherheit auch bei uns in Europa echtes Potential. Bleibt leider wie immer die Frage, ob Xiaomi dieses Produkt auch auf dem europäischen Markt direkt verkaufen wird oder teure Versandkosten zuzüglich Einfuhrumsatzsteuer dem Kunden hierzulande das ganze Angebot unattraktiv macht.

Warten wir doch einfach mal den morgigen Tag ab, was das Xiaomi Quadrocopter für technische Daten liefert und wie der Vertrieb vonstatten gehen soll.

[Quelle: Sina Weibo | via MobiFlip]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,413 Sekunden