ALCATEL Idol 4 und Idol 4S kommen mit Premium-Audio von Waves

Geschrieben von

alcatel-idol-4-2

Zum MWC 2016 hatte sich der französisch-stämmige Hersteller ALCATEL nicht nur einen neuen kürzeren Namen inklusive neuem Logo verpasst, sondern mit den Modellen der ALCATEL Idol 4 Reihe auch ein Ausrufezeichen gesetzt. Top-Hardware, kleiner Preis und einzigartige Funktionen machen die neuen Modelle zu einer echten Alternative. Selbst im Audio-Bereich setzt ALCATEL auf hochwertige Technik von Waves.

Denn wie der Smartphone-Hersteller nun erklärt, werden die beiden Modelle ACLATEL Idol 4 und ALCATEL Idol 4S (zum Beitrag) mit der digitalen Klangverbesserung von Waves ausgestattet, deren MaxxSense-Technologie für musikalische Höchstleistungen sorgen wird. Eben jene Technologie, welche auch schon dem OnePlus One damals per Update nachträglich spendiert wurde (zum Beitrag).

Sound-Maschine ALCATEL Idol 4

Neben einer möglichst guten Kamera werden Smartphones heutzutage auch sehr stark zum Konsum von Musik eingesetzt, sei es nun klassisch über lokal gespeicherte Musik oder per Streaming-Abo. Mit Waves Audio bekommen die beiden kommenden Premium-Modelle von ALCATEL nun auch einen passenden DSP-Manager verpasst, um jederzeit das Maximum aus der abgespielten Musik herausholen zu können.

Das bei den Technical GRAMMY® Awards mehrfach ausgezeichnete Unternehmen Waves versteht etwas von seinem Handwerk, wie auch zahlreiche geschützte Technologien untermauern. Eben diese werden im ALCATEL Idol 4 und ALCATEL Idol 4S Einzug halten und das Musikerlebnis mit dem Boom Key weiter verbessern.

So lässt sich auf Knopfdruck über besagte Taste mit der Funktion „Boom my music“ die Audio-Qualität erheblich verbessern – und das wie gesagt mit der MaxxSense DSP-Technologie. Das bedeutet, dass Bass, Höhen, Lautstärke und der Surround-Sound erheblich besser klingen als ohne. Ideal um die nächste kleine Party mit Musik zu beschallen, sollte das Radio oder Notebook nicht so wollen wie man es will.

Unter anderem Spielt der Stereo-Sound mit eine Rolle, wie Jack Joseph Puig als mehrfach mit Platin ausgezeichneter Musikproduzent und Head of Global Marketing der Waves Consumer Division erklärt:

„Intelligent Audio entwickelt sich zu einer der Funktionen, die Verbraucher erwarten, und Waves steht in puncto Innovation in diesem Bereich an der Spitze. Durch die fortgesetzte Entwicklung intelligenter Audio-Technologie, die Inhalt, Gerät und Umgebung des Nutzers erkennt, arbeitet Waves federführend daran, die Bedürfnisse der heutigen Mobilfunknutzer zu erfüllen. Dabei spielt auch der wachsende Trend für Virtual und Augmented Reality eine große Rolle – die Maxx-Technologie von Waves Audio sorgt dafür, dass alles einfach funktioniert. Wir wollen den vielen Arten, auf die Verbraucher ihre Geräte benutzen, in Zukunft vorausgreifen; deshalb bietet Waves praktische Tools an, die das Zusammenspiel von Devices und Umgebung optimieren und so eine überragende klangliche Erfahrung in Echtzeit bieten.“

Virtual Reality spielt insbesondere bei dem ALCATEL Idol 4S eine große Rolle und das nicht nur wegen der Hardware-Power und dem hochauflösenden QuadHD-Display. In einer speziellen Variante wird das Android Smartphone in einer Kunststoff-Verpackung vertrieben, die sich in wenigen Handgriffen zu einer VR-Brille nach den Spezifikationen der Google Cardboard umbauen lässt (zum Beitrag).

Später im Handel als geplant

Leider gibt es auch weniger gute Nachrichten zu den neuen Idol-Modellen: Der Verkaufsstart des ALCATEL Idol 4 und IDOL 4S verschiebt sich aus nicht näher genannten Gründen auf Anfang – Mitte Juni 2016. Ursprünglich wollte man im Mai beginnen, aber daraus wird wie gesagt nichts. Leider scheint das Unternehmen trotz Ankündigen im Interview mit MaTT, die angestrebten Ziele noch nicht zeitnah umsetzen zu können.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,431 Sekunden