[CES 2016] ALCATEL ONETOUCH Fierce XL mit Windows 10 Mobile vorgestellt

Geschrieben von

alcatel-onetouch-fierce-xlALCATEL hatte sich mit Neuheiten auf der sich morgen dem Ende neigenden CES 2016 in Las Vegas, alles andere als zurückgehalten. Da passt es doch hervorragend ins Gesamtbild, mit dem ALCATEL ONETOUCH Fierce XL noch ein weiteres Smartphone offiziell zu präsentieren. Denn was Samsung kann – kann ALCATEL schon lange. Einfach mal unendlich viele Devices auf den Markt spülen. Aber einen einzigartigen Unterschied gibt es beim ALCATEL ONETOUCH Fierce XL am Ende dann doch: Es ist das erste Windows 10 Mobile Smartphone des französischen Unternehmen und damit eine direkte Konkurrenz zum Microsoft Lumia 550.

Der Vergleich zu dem Windows Smartphone fällt nicht allzu schwer, wenn man sich die technischen Daten des ALCATEL ONETOUCH Fierce XL einmal näher anschaut. Es gibt doch so einige Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Windows 10 Mobile Smartphones:

  • 5,5 Zoll HD-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 210 Quad-Core-Prozessor mit 1,1 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher (erweiterbar per MicroSD)
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, LTE
  • 8 Megapixel Kamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • 2.500 mAh Akku
  • Windows 10 Mobile OS

ALCATEL ONETOUCH Fierce XL für den US-Markt

Das Lumia 550 von Microsoft (zum Beitrag) ist mit 4,7 Zoll nicht nur bedeutend kleiner und handlicher, sondern mit 1 GB RAM und nur 8 GB internen Speicher sogar Speicher mäßig nur halb so gut ausgerüstet. Die 2 GB RAM des ALCATEL ONETOUCH Fierce XL sind allerdings nicht zwingend nötig, denn das vorinstallierte Windows 10 Mobile würde auch mit 512 MB RAM ganz passabel zurechtkommen. Mehr liest sich aber im Vergleich zur Konkurrenz immer besser.

Selbst ein LTE-Modem inklusive Unterstützung für Voice over LTE (VoLTE) ist in dem Windows Smartphone verbaut, allerdings muss man auf einen zweiten SIM-Karten Slot verzichten. Der Grund dafür ist, dass das ALCATEL ONETOUCH Fierce XL für den US-amerikanischen Netzbetreiber T-Mobile US gedacht ist und dieser wird wohl kaum eine zweite SIM-Karte in den eigenen Geräten sehen wollen. Leider ist genau das auch der Grund, warum das Windows Smartphone bis auf weiteres nur für den US-amerikanischen Markt angekündigt ist. Ob und wann es auch nach Europa kommt wird vermutlich in erster Linie am Erfolg in den USA und dem Interesse in Europa liegen.

Da das Angebot an Modellen in der Einsteiger-Klasse mit Windows 10 Mobile bis auf das Lumia 550 noch sehr überschaubar ist und die Plattform von Microsoft an sich im Aufwind begriffen ist, stehen die Chancen ganz gut, dass das ALCATEL ONETOUCH Fierce XL den Weg zu uns findet – wenn vielleicht auch unter einer anderen Modellbezeichnung. Preislich wird sich das ALCATEL ONETOUCH Fierce XL voraussichtlich bei etwa 140 US-Dollar ohne Vertrag einpendeln, denn die UVP hat das Unternehmen bei der offiziellen Vorstellung noch nicht verraten.

Windows 10 Mobile im Fokus

Neben der PIXI-4-Reihe (zum Beitrag) hat vor allem Windows 10 Mobile bei ALCATEL ONETOUCH einen wachsenden Stellenwert, wie das Windows Tablet namens ALCATEL ONETOUCH PIXI 3 (8) beweist (zum Beitrag). Dieses ist eines der ersten LTE-fähigen Tablet-Modelle überhaupt, auf denen Windows 10 Mobile als Betriebssystem zum Einsatz kommt. Da stellt das ALCATEL ONETOUCH Fierce XL gewissermaßen die logische Erweiterung des Portfolios an solchen Geräten dar.

Hinzu kommt, dass das Fierce XL mit der Cyan-farbenen Rückseite auch noch um einiges bunter wirkt als ein nur in Schwarz oder Weiß zu habendes Microsoft Lumia 550.

[Quelle: WMPowerUser]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,426 Sekunden