Amazon Echo: Ein Lautsprecher mit Siri

Geschrieben von

Amazon Echo

Das ein Unternehmen für einen langanhaltenden Erfolg und steigende Umsätze sowie Gewinne in neue Bereiche vordringt ist nichts Neues. Was aber Amazon mit dem vollkommen überraschend vorgestellten Amazon Echo will ist dann doch ein wenig rätselhaft. Der nicht ganz so kleine schwarze Zylinder ist vollgestopft mit Technik und kann auf Zurufen Musik abspielen und noch mehr.

Mit dem reinen Buchhändler von damals hat Amazon schon seit Jahren nichts mehr gemeinsam. Seit einigen Jahren betätigt sich Amazon sehr erfolgreich im Hardware-Geschäft, denn nach den Kindle eBook Readern folgten die nicht minder erfolgreichen Tablets – mittlerweile nur noch Amazon Fire Tablet genannt – und die Fire TV Set-Top-Box. Nun folgt mit dem Amazon Echo das nächste Produkt und das kommt einem irgendwie unheimlich vor. Ein Lautsprecher der ständig zuhört.

Siri im Wohnzimmer mit Amazon Echo

Das mehr oder weniger kleine Gadget ist eigentlich nichts anderes als ein einfacher Lautsprecher, der per WLAN mit dem Internet verbunden wird und sich per Sprache steuern lässt. Man muss einfach nur das Aktivierungswort des Amazon Echo sagen – Alexa – und schon hört der Lautsprecher zu was man wissen will. Oder was gespielt werden soll, denn letztlich handelt es sich um einen an die Cloud angeschlossenen WLAN-Lautsprecher, der laut Amazons Angaben selbst einen ganzen Raum kräftig beschallen kann. Die Spracherkennung des Amazon Echo soll sogar im ganzen Raum funktionieren, wie folgendes Produktvideo erklärt.

199 US-Dollar will Amazon für den neuen Amazon Echo WLAN-Lautsprecher haben, wobei Mitglieder von Amazon Prime einmal mehr die Chance haben, dass Gerät zum halben Preis zu bestellen. Allerdings bedient sich der US-Konzern dem System des OnePlue One: Interessierte müssen von Amazon eine Einladung erhalten, damit sie den Amazon Echo Lautsprecher in den kommenden Wochen überhaupt bestellen dürfen. Ob und wann das Gerät nach Deutschland kommt, bleibt wie so oft im Ungewissen.

Man darf ehrlich gespannt sein, ob nach dem Flop namens Amazon Fire Phone der neue WLAN-Lautsprecher mit dem ständigen Zuhören es da besser machen wird.

[Quelle: Amazon | via The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,481 Sekunden