Amazon Fire Phone soll Nachfolger bekommen

Geschrieben von

Amazon Fire Phone

Nach den wirklich sehr erfolgreichen Tablets der Kindle-Fire-Generation und der ebenso erfolgreichen Set-Top-Box Amazon Fire TV, wollte der US-Versandriese mit dem Amazon Fire Phone auch im Smartphone-Bereich Fuß fassen. Allerdings ist das Android Smartphone zu einem der größten Flops des Konzerns geworden, was CEO Jeff Bezos jedoch nicht davon abhält, die Strategie bei zu behalten.

Tablets werden in der Regel für Spiele genutzt, zur Wiedergabe von Filmen und ganz besonders zum bequemen Surfen im Web von der Couch aus. Letzteres gerne auch mal zum Shopping, weswegen sich Amazon mit eigenen Tablets der Fire-Serie auf den Markt gewagt hat: Mit durchschlagendem Erfolg. Allerdings funktioniert das Konzept der Fire-Tablets nicht zwangsläufig auch für ein Gerät wie das Amazon Fire Phone (zum Beitrag). Das erste Smartphone des Konzerns floppte fast schon spektakulär (zum Beitrag).

Es bleibt nicht bei nur einem Amazon Fire Phone

In einem Interview von Business Insider am Dienstag erzählte der Unternehmer, dass man an der Idee des Amazon Fire Phone festhalten wolle und noch etliche weitere Modelle auf den Markt bringen werde. Erst danach sei er bereit sich ein Urteil über den Erfolg oder Misserfolg zu erlauben. „Fragen sie mich noch mal in ein paar Jahren“ sagte er wörtlich. Einen Fehlschlag will er das Projekt jedenfalls noch nicht nennen und verwies dabei auf zahlreiche andere Projekte, welche anfangs scheiterten, aber zu großen Entwicklungen führten.

So nannte er unter anderem die Projekte rund um Auktionsshops oder die Zshops, welche letztlich zum Amazon Marketplace führten, welcher mittlerweile wiederum für gut 40 Prozent des Gesamtumsatzes von Amazon verantwortlich ist. Daher will er das Amazon Fire Phone noch nicht gänzlich abschreiben. Nicht umsonst ist Amazon zu einem sehr mächtigen Konzern geworden, was bei uns in android talk zuletzt Thema war.

Auf die Frage was denn die gemachten Fehler bei dem Amazon Fire Phone seien, wich Bezos jedoch aus. Stattdessen erzählte er von älteren Projekten wie Pets.com oder Kozmo, welche ebenfalls große Fehlschläge waren. Ein Unternehmen müsse solche Experimente mit neuen Projekten wagen, um weiter wachsen und sich entwickeln zu können. Insofern stellt das Amazon Fire Phone nur einen ersten versuch dar, ins Mobilfunkgeschäft einzusteigen. Mit weiteren und stark verbesserten Modellen des Amazon Fire Phone könnte das vielleicht auch mal klappen. Aber eines sollte Jeff Bezos bedenken: Ein Smartphone ist nicht nur ein virtueller Einkaufswagen.

[Quelle: re/code]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,424 Sekunden