Apple Store startet Verkauf des ersten HomeKit-Thermostat

Geschrieben von

ecobee3Zusammen mit iOS 8 stellte Apple vergangenes Jahr auch die neue HomeKit-Plattform vor, mit welcher der Konzern aus dem sonnigen Kalifornien einer der Big Player im Bereich der Heimautomatisierung werden will. Nachdem die Plattform seit längerer Zeit verfügbar ist, gibt es nun auch die passende Hardware direkt bei Apple selbst in Form von einem HomeKit-Thermostat.

Wer ab sofort die Ladengeschäfte von Apple besucht, wird neben iPhone, iPad, MacBook und Co. auch diverses Zubehör vorfinden. Ganz neu im Sortiment des Apple Store ist das Thermostat von ecobee und das kann man durchaus als eine bedeutende Premiere betrachten. Immerhin ist das Ecobee3-Thermostat das erste HomeKit-kompatible Produkt, welches man lokal bei Apple kaufen kann. Gedacht ist es in erster Linie als eine Alternative zum Nest Thermostat von Tony Fadell.

Das erste Thermostat für Apple HomeKit

Mit 249 US-Dollar ist das Ecobee3 zwar nicht unbedingt ein echtes Schnäppchen, aber wer sich ein solches HomeKit-kompatibles Produkt zunächst anschauen und erklären lassen will, wird die neue Möglichkeit durchaus zu schätzen wissen. Leider ist das Thermostat nur in den Apple Store Geschäften in Nordamerika zu haben: In Europa ist auch weiterhin der Kauf im Internet von Nöten, um an für HomeKit zertifizierte Technik zu gelangen. Wer will kann sich den Ecobee3 Thermostat aber auch so über das Internet bestellen, allerdings ohne die Verknüpfung zu Apples iOS.

Die Aufgabe des Ecobee3 mit HomeKit-Integration ist denkbar einfach: Das Überwachen der Raumtemperatur je nach Situation. Sei es nun weil man auf dem Weg zur Arbeit/nach Hause ist oder ein anderes Programm wählt – das HomeKit-Thermostat steuert die Heizung oder auch die Klimaanlage. Das Ziel des Ganzen ist auf lange Sicht das Einsparen von Energie und damit auch von unnötigen Kosten, die man allerdings erst einmal in die entsprechend intelligente Haustechnik investieren muss. Das Ecobee3 Thermostat lässt sich auf Wunsch durch zusätzliche Sensoren noch intelligenter machen. Das 2er Pack Sensoren ist mit 79 US-Dollar jedoch nicht gerade von der preiswerten Sorte.

Ob und wann das HomeKit-kompatible Thermostat auch in deutschen Apple-Store-Läden erhältlich sein wird, ist uns leider aktuell noch nicht bekannt. Allgemein sieht die Verfügbarkeit derartiger Heimautomatisierungstechnik noch mau aus, aber das soll sich in den kommenden Monaten erheblich bessern. Elgato ist zum Beispiel ein Unternehmen, welches auch in Deutschland seine HomeKit-kompatiblen Produkte anbietet. Zumindest plant man so, denn bisher sind die Gerätschaften nur angekündigt und vorbestellbar.

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,435 Sekunden