Apple: Wir fordern 2,5 Milliarden US Dollar Schadensersatz

Geschrieben von

Das ist wie der berühmt-berüchtigte Faustschlag ins Gesicht, was da als neuste Episode im Krieg Apple gegen Samsung uns vorgesetzt wird. Einstweilige Verfügung weil Produkt A wie Produkt B aussieht? Kennen wir. Verkaufsstop weil Produkt C gegen Patent D verstößt? Auch schon gesehen. Schadensersatzforderung in Höhe mehrere Millionen? Ebenfalls nichts Neues. Bis Apple mal daherkommt.

Millionenbeträge in den ewigen Klagen vor Gericht sind wir und die betroffen Unternehmen seit Jahren gewöhnt. Die tun zwar weh, sind dennoch überwiegend zu verkraften von den Unterlegenen. Bis, ja bis eben Apple mal auch eine Schadensersatzforderung stellt. Das Unternehmen mit dem angebissenen Apfel verdient Milliarden an US Dollar pro Jahr durch den Verkauf von iPhone, iPad, Macbook und Co. Das gipfelt mittlerweile in über 42 Milliarden US Dollar an Barreserven und das ist den Apfeltypen scheinbar nicht genug. Die Richtung Samsung gestellte Schadensersatzforderung ist zumindest aus unserer Sicht sowas von einmalig, dass einem glatt die Spucke wegbleibt.

2,5 Milliarden US Dollar. Das ist die stolze Summe, die Apple als Wiedergutmachung von Samsung fordert. Ein Posten daraus, der für entgangene Erlöse aus dem Verkauf von iPads, beträgt alleine schon satte 500 Millionen US Dollar. Entgangene Erlöse sind übrigens laut Apple die Einheiten an iPads, die man wegen der „dreisten Kopien von Samsung“ nicht hat verkaufen können. Verständlicherweise denkt Samsung im Traum nicht daran, diese geforderte Summe zu bezahlen und hat dagegen Widerspruch eingereicht. Man mahnt sogar an, dass Apple selber gegen Patente der Südkoreaner verstoßen habe. Quasi das i-Tüpfelchen auf dem Ganzen (Achtung, Wortwitz) ist, dass die Berechnung der Scahdenssumme von Apple noch konservativ sei.

Bei einer derartigen Forderung bleibt einem echt die Spucke weg. Ich für meinen Teil bin mehr als Sprachlos, zumal die Forderung aus meiner Sicht der Dinge jeglicher Grundlage entbehrt. Ein nicht gerade kleiner Teil der Android-Gemeinschaft hatte eigentlich gehofft, dass sich mit einem Wechsel an der Spitze von Apple etwas ändern täte im Patentkrieg aber danach sieht es bei Weitem nicht aus. Was haltet ihr eigentlich von der Forderung: Ist sie gerecht, ist sie total überzogen oder nehmt ihr das eher teilnahmslos hin? Eure Meinungen in die Kommentare.

[Quelle: N-TV | via SmartDroid]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

9 Kommentare

  1. Pingback: [16/07/12] -Daily short Top 5- » anDROID NEWS & TV

  2. Fanatix schreibt:

    Meiner Meinung nach drehen die Berater des Apple-Imperiums nun völlig durch. Patentkriege über Knöpfe etc sind ja schon grobschlächtig gesagt Müll aber sollche Forderungen sind witzlos. Und nur mal nebenbei … wer im Glasshaus sitzt sollte nicht mit Felsen werfen (Motorola)

    MfG Fanatix

  3. Pingback: Kranke Welt bei Apple, die Nächste » anDROID NEWS & TV

  4. Pingback: Wall Street Journal: Patent-Prozess des Jahrhunderts » anDROID NEWS & TV

  5. Pingback: [24/07/12] -Daily short Top 5- » anDROID NEWS & TV

  6. Pingback: Es wird enger für Samsung – Doch von iOS “inspiriert”? » anDROID NEWS & TV

  7. Pingback: Apple vs. Samsung: Galaxy Nexus verkaufte sich eher schlecht | anDROID NEWS & TV

  8. Pingback: Apple vs. Samsung: Cupertino siegt auf ganzer Linie – Zum Nachteil für Android? | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,444 Sekunden