Blocks: Modulare Android Smartwatch ab sofort bestellbar

Geschrieben von

BLOCKS SmartwatchSeit etwas mehr als einem Jahr berichten wir nun schon über das über Kickstarter initiierte Projekt Blocks – einer modularen Smartwatch. Mit einer leichten Verspätung gibt es die Android Smartwatch zu einem Preis von 330 US Dollar inklusive 4 Modulen nun zu bestellen.

Blocks ist nun offiziell zu bestellen

Blocks gilt als die erste modulare Smartwatch, die schon ähnlich wie Pebble eine fulminante Finanzierung bei Kickstarter realisieren konnte. Ein Grund dafür warum die Android Smartwatch nicht mehr zu dem Crowdfunding Preis von 275 US-Dollar erhältlich ist. Wer sich nun für eines der 3 Modelle entscheidet muss mindestens 330 US Dollar zuzüglich 15 US Dollar Versand bezahlen, um sie dann frühestens im Oktober dieses Jahres zu erhalten.

BLOCKS Smartwatch

6 Module jetzt – weitere folgen

Mindestens deshalb weil es ja nicht bei den 4 frei wählbaren gratis Modulen bleiben muss. Diese setzen sich aus den einzelnen Armband gliedern zusammen und können so auch noch im Nachhinein komfortabel gewechselt werden. Insgesamt gibt es aktuell 6 Module die wie folgt bezeichnet werden:

  1. Akkumodul
  2. GPS-Modul
  3. Herzfrequenzsensor
  4. Adventure-Modul (Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit)
  5. Taschenlampe
  6. Extra Button (programmierbar)

Geplant sind bis dato fix noch weitere Module mit einer Fingerabdrucksensor, ein GSM-Modul für Micro-SIM-Karten oder ein NFC-Modul. Wer also ein zusätzliches Modul zu den 4 inkludierten Modulen erwerben möchte, darf noch einmal 35 US Dollar pro Einheit dazurechnen.

BLOCKS Smartwatch

Android oder Android Wear?

Ich schreibe hier so frank und frei über eine Android Smartwatch, was eigentlich noch gar nicht so richtig kommuniziert wurde. Zwar gibt Blocks an dass die Uhr mit Android und iOS Smartphones funktionieren wird, doch zu dem Betriebssystem erfahren wir nichts. Vermutet wird das es kein Android Wear sein wird, auch wenn man schon auf den neuesten Qualcomm Snapdragon 2100 Wear Prozessor zurückgreift und stattdessen ein angepasstes Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz kommt.

Technische Daten

Auf der technischen Seite bietet die Blocks Smartwatch ein 1,39 Zoll großes AMOLED Display mit einer Auflösung von 400 x 400 Pixel, 512 MB RAM und 4 GB Speicher, sowie ein 300 mAh starker Akku, der wie gesagt via Modul erweitert werden kann. Für eine Datenübertragung stehen der 25,23 x 30,8 x 7,95 mm großen Stahluhr, WiFi b/g/n und Bluetooth 4.1 zur Verfügung.

[Quelle: Blocks]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,414 Sekunden