[CES Asia] LeTV One Max: Android Smartphone mit USB Typ-C im HandsOn

Geschrieben von

LeTV One Max

Vor einiger Zeit sorgte das chinesische Unternehmen LeTV für Aufmerksamkeit mit Android Smartphones wie dem LeTV One Max, welche einige Besonderheiten aufweisen. Nicht nur kommen sie nahezu ohne einen seitlich sichtbaren Rahmen aus und zum anderen sind es die ersten Geräte mit dem neuen USB Typ-C. Nun gibt es ein erstes HandsOn.

Die Consumer Electronics Show kurz CES geht dieses Jahr erstmals auf Reisen und hat ihr Lager in der chinesischen Metropole Shanghai aufgeschlagen. Durch die Nähe sind vor allem asiatische Unternehmen auf der International CES Asia 2015 vertreten, welche mit dem LeTV One Max ein erstes echtes Highlight im Bereich der Android Smartphones hervorgebracht hat. Design ist nicht die einzige Besonderheit an dem Modell aus fast komplett chinesischer Entwicklung.

LeTV One Max vor der Kamera

Sicherlich, das Design des Android Smartphones ist das erste was einem ins Auge sticht am LeTV One Max. Die eigentliche Besonderheit sieht man erst, wenn man sich das Smartphone näher anschaut und das auch noch von unten. Das Android Phablet von LeTV ist neben seinen kleineren Schwestermodellen das erste Smartphone überhaupt, welches einen USB Typ-C (zum Beitrag) Anschluss besitzt. Diesen sieht man sehr schön im folgenden HandsOn-Video des LeTV One Max der Kollegen von Gizmodo:

Aber auch ansonsten macht das Smartphone einen richtig positiven Eindruck. Zum Beispiel das für manche etwas zu groß geratene Display mit 6,33 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Dadurch, dass das LeTV One Max so enorm kompakt gebaut ist und wirklich kaum noch einen sichtbaren Rahmen an den Längsseiten besitzt, ist es um einiges kompakter als vergleichbare Modelle. Auch in anderen Bereichen wollen die Macher viel lieber kleckern anstatt klotzen.

Dem Snapdragon 810 Octa-Core gesellen sich gleich mal ganze 4 GB RAM hinzu, während der interne Speicher wahlweise 64 oder 128 GB fasst. Genügend Platz für die auf der Rückseite des LeTV One Max verbauten 21 Megapixel Kamera mit einem Sony IMX230 Sensor. Abgerundet wird das Gesamtpaket mit einem Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite und einem sehr groß dimensionierten 3.400 mAh Akku.

Leider ist es eher unwahrscheinlich, dass das LeTV One Max und seine Schwestermodelle offiziell den Weg nach Europa finden. Dabei klingen umgerechnet etwa 500 US-Dollar für das 64-GB-Modell gar nicht mal so unvernünftig. Für etwa 580 US-Dolalr gibt es übrigens das Modell mit ganzen 128 GB Speicher.

[Quelle: Gizmodo]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,418 Sekunden