Chromecast App kann jetzt Deutsch

Geschrieben von

 

Chromecast

Google hat nach dem mehr oder weniger gescheiteren Google TV den Kampf um das Wohnzimmer noch lange nicht aufgegeben und greift mit dem Chromecast seit einigen Monaten sehr erfolgreich erneut an. Damit der HDMI-Stick auch ordentlich funktioniert gibt es eine eigene App, die nun ein größeres und erfreuliches Update erhalten hat.

Mit Google TV wollte der Konzern von Larry Page und Sergey Brin eigentlich im großen Stile Fuß fassen im Wohnzimmer, um auch dort seine vielfältigen Online-Dienste wie YouTube anbieten zu können. Der Versuch ging jedoch nach hinten los, da sich kaum Unterstützer mit entsprechenden Endgeräten beteiligten und auch das Angebot an Inhalten nicht wirklich überzeugen konnten. Daher stampfte man bei Google das Projekt kurzerhand ein. Gerüchten zufolge könnte es jedoch als Android TV wieder auferstehen, aber das sind wie gesagt bisher alles nur Gerüchte. Was dagegen wirklich funktioniert ist der Chromecast genannte HDMI-Stick und das sogar richtig gut.

Steuerung des Chromecast

Das neuste Update der Chromecast-App, die zum Einrichten des HDMI-Sticks benötigt wird, beherrscht mit dem neusten Update etliche neue Sprachen neben dem Englischen. Für uns von Interesse ist dabei natürlich Deutsch, aber auch 49 andere Sprachen sind dazu gekommen. Weiterhin wird die Unterstützung für Samsung-Geräte verbessert ohne weiter darauf einzugehen. Die womöglich größte Verbesserung ist nun ein Menü für Einstellungen zum Chromecast, über welches man den Stick neu starten oder auch zurücksetzen kann, wenn man was nicht so funktioniert gewünscht.

Google Home
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Wer einen HDMI-fähigen Fernseher oder Monitor sein Eigen nennt, der kann mit Hilfe des Chromecast und seinem Smartphone oder Tablet super bequem diverse Medien aus Online-Quellen auf den Stick weiterreichen und diese auf einem großen Bildschirm genießen. Das mobile Gerät fungiert dabei als Fernbedienung für den Chromecast. Die Medien selbst holt sich der HDMI-Stick ohne Zutun vom Nutzer oder dem mobilen Gerät aus dem Internet, das Streamen vom Smartphone aus ist nicht nötig. Es sei denn man macht das mit lokalen Medien, denn das geht dank des sehr offen gestalteten SDK von Google und entsprechenden Apps kinderleicht.

Wenn ihr wissen wollt wie die Sache mit dem Chromecast funktioniert und was es bereits für Apps gibt, dann schaut mal in unserem Artikel vorbei.

Google Chromecast: Was kann er wirklich und die wichtigsten Apps

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


219 Abfragen in 0,443 Sekunden