CyanogenMod kündigt neuen Hardware-Partner an

Geschrieben von

CyanogenMod und neuer Hardware-Partner

CyanogenMod hat sich seit seinem Bestehen zu der größten Custom ROM im Android-Bereich entwickelt, welche für viele sogar das Sinnbild schlechthin einer Custom ROM ist. Insofern ist der Schritt zum eigenen Unternehmen eigentlich nur ein kleiner gewesen. Da CyanogenMod allerdings nur Software ist, braucht es einen Hardware-Partner. Nach Oppo bald bereits den Zweiten.

Es war eine halbe Bombe, als die Umwandlung des Open-Source-Projektes CyanogenMod in eine Unternehmung bekannt gegeben wurde. Seitdem hat sich zumindest für die Nutzer der beliebten Custom ROM nichts spürbar verändert, denn nach wie vor gibt es die bekannten Nightlies und Final Releases, so wie bisher gehabt. Was allerdings wirklich neu ist, sind angestrebte Partnerschaften mit Herstellern von Smartphones und Tablets, damit diese CyanogenMod auf ihren Geräten vorinstallieren und so die Aftermarket Firmware weiter verbreiten können.

 

Der nächste Schritt von CyanogenMod

Bisher hat das Unternehmen von Steve „Cyanogen“ Kondik allerdings lediglich den chinesischen Newcomer Oppo für sich gewinnen können, deren Phablet N1 in einer limitierten CyanogenMod Sonderedition auf den Markt kommen wird. Auf diesem ist wie angekündigt CyanogenMod vorinstalliert aber geht es nach dem Willen von CyanogenMod, wird Oppo bald Gesellschaft bekommen. Via Google+ hat das Projekt einen neuen noch unbekannten Hardware-Partner angekündigt, mit welchem in Zukunft ebenfalls Smartphones auf Basis der Custom ROM entwickelt werden sollen.

Freilich haben daraufhin die Spekulationen stark zugenommen, welcher Hersteller denn der unbekannte Partner sein könnte. Die Spekulationen reichen von Huawei über Sony und Xiaomi, selbst HTC ist mal wieder im Gespräch als dieser Partner. Es sollte jedoch bedacht werden, dass Oppo den Aufbau einer komplett eigenständigen Tochter-Marke plant, welche sich ausschließlich mit CyanogenMod beschäftigen soll und das mit richtigen Hardware-Krachern. Gut möglich, dass in dem Beitrag auf der Google+ Seite von diesem neuen Unternehmen die Rede gewesen ist, oder man tatsächlich einen der ganz großen Hersteller der Branche für seine Sache gewinnen konnte.

So oder so werden wir es wohl erst in den kommenden Tagen bzw. Wochen lesen, wer denn nun der mysteriöse neue Partner ist.

[Quelle: CyanogenMod | via Droid-Life]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,415 Sekunden