Bringt die Oppo-Tochter Realme auch eine eigene Smartwatch auf den Markt?

In den letzten Tagen und Wochen zeigen auch die chinesischen Hersteller wie Oppo und Xiaomi dass sie Smartwatches bauen können. Nun scheint es, dass auch die ehemalige Oppo-Tochter Realme mit einer eigenen Smartwatch demnächst erscheinen wird. Erste Bilder und technische Daten bestätigen diese Vermutung.

Allen Anschein möchte nach Oppo und Xiaomi nun auch die ehemalige Oppo-Tochter Realme eine viereckige Smartwatch an den Start bringen. Das zumindest dokumentieren nun die XDA-Developers anhand Bild-Material und den ersten technischen Daten einer solchen Uhr. Auch der Realme-CEO aus Indien hat in einem Interview eine solche smarte Uhr bereits bestätigt. Nach einem Realme Fitness-Band und In-Ear-Kopfhörern soll auch die Realme Watch einen starken Fokus auf Fitness haben.

Oppo-Tochter Realme mit eigener Smartwatch

Wenngleich die Uhr auf den ersten Bildern mit dem breiten Rand und ihrem Kunststoff-Gehäuse eher an eine Smartwatch für Kinder erinnert, verfügt sie dennoch über ernst zunehmende Funktionen. So soll die mit einem 1,4 Zoll großem TFT-Display ausgestattete Uhr eine Auflösung von 320 x 320 Pixel besitzen. Zwar ist aus Kostengründen kein GPS an Bord, dafür aber ein Puls- und SpO2-Sensor, der den Sauerstoffgehalt im Blut misst. Ein Feature welches die Honor MagicWatch 2 gerade erst per Update nachträglich bekommen hat.

Der 160 mAh starke Akku soll eine Laufzeit von sieben Tagen gewährleisten. Hier wird schnell deutlich das kein Wear OS by Google als Betriebssystem fungieren kann. Realme verwendet hier ein eigenes proprietäres System. Generell wird es sich bei der Realme Watch nicht um eine Smartwatch handeln, die mit einer Mobvoi TicWatch Pro 4G konkurrieren kann (zum Test). Ihr Speicher ist auf ein Minimum reduziert, sodass Tracking-Daten die älter als eine Woche alt sind, automatisch überschrieben werden.

Oppo-Tochter Realme mit Smartwatch

Verfügbarkeit der Realme Watch für Europa unwahrscheinlich

Ob, wann und zu welchem Preis die Smartwatch der ehemaligen Oppo-Tochter Realme hierzulande erscheint, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Geht es um preisbewusste Produkte, steht für Realme der indische Markt im Fokus. Ich persönlich muss gestehen das ich weder optisch noch technisch von dem besseren Fitness-Tracker begeistert bin. Nach wie vor warten wir auf die europäischen Versionen der Xiaomi und Oppo Watch. Da ist zumindest das Google-Betriebssystem samt Play-Store-Anbindung dabei.

[Quelle: XDA-Developers]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares