[Download] Gmail Update bringt volle Exchange-Unterstützung zurück

Geschrieben von

Exchange für Gmail

Mit über 900 Millionen aktiven Nutzern ist Googles Webmail-Dienst namens Gmail zweifelsohne einer – wenn nicht sogar der – beliebtesten Anbieter dieser Art. Millionen Mails werden pro Tag abgerufen und verschickt, aber nur über Google oder andere Mailanbieter selbst. Kurzzeitig waren auch mal Exchange-Konten mit dabei, sind dann aber wieder entfernt worden. Aber nicht mehr seit heute und dem neuesten mobilen Update.

Denn Google hat damit begonnen, ein Update der Gmail App für Android auf die Version 6.4 zu verteilen, welche eben diese zwischenzeitlich gestrichene Unterstützung für Exchange-Konten wieder zurück bringt. Damit ist erstmals seit der Version 5.0 (zum Beitrag) wieder das Einbinden eines Firmen-Exchange wieder möglich.

So ganz von ungefähr kommt dieser Schritt letzten Endes auch wieder nicht, denn wenn man sich mal das Unternehmensfeld anschaut, hat Google letzten Endes keine andere Wahl, als Exchange wieder zurück zu bringen.

Gmail kann wieder mit Microsoft Exchange

Grund dafür ist der Fakt, dass Exchange-Server im Geschäftsumfeld nach wie vor eine große Rolle spielen und aus dem täglichen Geschäftsverkehr per E-Mail einfach nicht wegzudenken sind. Vor allem jetzt, wo Microsoft mit Outlook und dem Cloud-Angebot Office 365 im Geschäftsumfeld immer stärker wächst. Da muss Gmail gewissermaßen nachziehen, zumal die Android-App von Outlook von Beginn an eine nahezu perfekte Exchange-Anbindung erlaubt.

Andererseits könnte man den Wechsel auch als ein erstes spürbares Anzeichen für Nutzer verstehen, nachdem Google und Microsoft quasi das „Kriegsbeil begraben haben“ (zum Beitrag). Dem widerspricht allerdings die Schnelligkeit einer solchen möglichen Umsetzung. Wahrscheinlicher ist, dass Google das Gmail-Update schon länger geplant hat, da sich mit dem amtierenden CEO Satya Nadella das Verhältnis zwischen Microsoft und Google selbst erheblich entspannt hat.

Dennoch schön zu sehen, dass Nutzer von Gmail nun auch wieder ihre Exchange-Konten in der Android-App integrieren können. Die Google-Entwickler haben sogar eine Funktion eingebaut, mit deren Hilfe man einen bestehenden Exchange-.Account in einer anderen Mail-App in nur wenigen Schritten zu Gmail migrieren kann. Gerade für diejenigen ein enormes Hilfsmittel, welche die Einrichtung nicht noch einmal komplett durchlaufen wollen – oder können, wegen fehlender Zugangsdaten.

Letzten Endes hat Google einfach keine große Wahl, als Exchange-Konten wieder selbst zu unterstützen. Man verliert sonst ganz einfach zu viele geschäftliche Nutzer an die Konkurrenz. Dürfte spannend werden, was mit Gmailify nun passiert (zum Beitrag).

Download

Normalerweise sollte die neue Version der Gmail App bereits im Google Play Store verfügbar sein. Wie immer sollte man jedoch mit etlichen Tagen rechnen, bevor das Update tatsächlich auf dem Android Smartphone oder Android Tablet angezeigt wird. Grund dafür ist der Stages Rollout.

Gmail
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Natürlich muss man sich wie so oft bei Google nicht darauf verlassen, dass das Update irgendwann automatisch auf dem eigenen Gerät landet. Dank APKMirror kann man die neue Gmail-Version auch manuell herunterladen und installieren. Voraussietzung hierfür ist einmal mehr, dass unter Einstellungen -> Sicherheit -> Gerätesicherheit die Option „Unbekannte Quellen“ aktiviert ist.
Erst danach ist die Installation der *apk-Datei problemlos möglich.

Download Gmail 6.4.120195329

[Quelle: Google Apps Update]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,479 Sekunden