Earin, die kleinsten Bluetooth-Kopfhörer aller Zeiten

Geschrieben von

Earin Bluetooth Kopfhörer

Jeder liebt Musik und fast jeder hat auch eine recht umfangreiche Musiksammlung auf seinem Smartphone, was der MP3-Player von heute ist. Dafür braucht es auch die passenden Kopfhörer, wobei man mit den Earin Bluetooth Kopfhörern ganz besonders auffällt, gerade weil sie so unauffällig sind. Die Entwickler rühmen sich, die kleinsten Kopfhörer der Welt zu haben.

Und das glaubt man sofort, wenn man die Earin Kopfhörer das erste Mal sieht. Wer schon einmal Ohropax gesehen und vielleicht sogar mal benutzt hat, der kann sich schon ein ganz gutes Bild von Earin machen. Denn viel größer sind die Mini-Stöpsel nicht wirklich und machen dennoch ordentlich Krach. Mit gerade mal 14 x 20 mm Größe und 5 Gramm Gewicht sind sie extremst unscheinbar, zumal die sonst üblichen Verbindungskabel für Bluetooth-Kopfhörer fehlen. „Drahtloser Musikgenuss“ bekommt bei diesen Kopfhörern eine ganz neue Bedeutung.

Energie bekommen die Earin über einen jeweils 100 mAh fassenden Kleinstakku, der für etwa 3 Stunden Musikwiedergabe reicht. Aufgeladen werden die beiden Stöpsel drahtlos in der Aufbewahrungsbox, deren interner Akku ähnlich wie bei einem Powerpack selbst wiederum per USB aufgeladen wird. Und trotz ihrer geringen Größe verspricht Designer Olle Lindén hochwertigsten Klang, inklusive der Unterstützung für den Bluetooth-Codec aptX.

Das Ziel der Kampagne von 179.000 britischen Pfund (etwa 224.000 Euro) ist mit zum Zeitpunkt des Artikels 458.311 Pfund (ca. 574.000 Euro) mehr als erreicht, sodass die Auslieferung der ersten Fuhren Earin Anfang 2015 erfolgen kann. Wer sich jetzt noch seinen Earin sichern will, der muss mindestens 119 britische Pfund bzw. 149 Euro investieren.

[Quelle: SlashGear]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,416 Sekunden