Eigentlich sollte das Google Pixel von Huawei kommen

Geschrieben von

google_logo_gifKurz informiert: Neuesten Gerüchten zufolge sollten die beiden in wenigen Stunden offiziell vorgestellten Google Pixel Smartphones, als Ablösung der amtierenden Entwickler Smartphones – dem Google Nexus 5X und Nexus 6P von Huawei – nicht von HTC gefertigt werden. Vielmehr war eine Weiterführung der Kooperation zwischen Google und Huawei geplant.

Google Pixel sollte eigentlich von Huawei kommen

Gleich vorne weg: Ich messe dieser Meldung in Teilen keinen großen Wahrheitsgehalt bei, aus welchem Grund genau erfahrt ihr umgehend. Zumindest die Kollegen von Android Police, welche in der Regel über einen sehr guten Draht zu Mountain View verfügen, wollen nun in Erfahrung gebracht haben, dass im Grunde von Anfang an Huawei als Partner für die beiden heute wohl präsentierten Google Pixel und Pixel XL Smartphones im Gespräch waren.
Nur auf den letzten Drücker wurde HTC mit in das Boot geholt.

Berechtigte Zweifel

Und genau das ist auch der Punkt den ich anzweifle. Nicht das Huawei im Gespräch war – das mit Sicherheit. Vielmehr das kurz vor Ladenschluss die Kooperation scheiterte. Der Grund für meinen Zweifel ist der, dass ich wiederum von einer zuverlässigen Quelle von HTC weiß, dass dieser sehr früh schon beide Google Pixel Prototypen in der Hand gehalten hat. Das aber nur so am Rande.

Google Nexus 6P Test

#madebygoogle

Der Grund warum eine Kooperation zwischen Google und Huawei nicht zustande kam, hatte am Ende zwei elementare Gründe. Zum einen verweigerte Google Huawei sein Logo auf der Rückseite neben dem neuen „G“ anzubringen, wie es beispielsweise noch bei dem aktuellen Google Nexus 6P (zum Test) der Fall ist, zum anderen wurden Absprachen bezügliche des Nexus 6P von Google nicht eingehalten.

Provider verweigern den Verkauf des Nexus 6P

So soll mit zum Nexus 6P Deal gehört haben, dass Google die Entwickler Smartphones in den USA auch bei den Mobilfunkbetreibern wie AT&T, Sprint und Verizon verkauft werden. Diese Provider haben aber bis zum heutigen Tage nicht ein einziges Huawei Smartphone in ihrem Produktportfolio.
Obwohl es Huawei bereits schon auf Platz 3 der internationalen Smartphone Verkäufe geschafft hat, fehlt dem Unternehmen nach wie vor der wichtige Markt in den USA, die sich mit Produkten aus China etwas schwer tun. Grund dafür ist nicht zuletzt die politische Propaganda gegenüber Mobilfunkbetreibern aus China.

Wie eingangs schon erwähnt, ich glaube durchaus dass genau aus diesen Gründen die Nexus 2016 Kooperation zwischen Google und Huawei gescheitert ist, dass aber in einem Stadium wo auch alle anderen Hersteller noch im Rennen waren und nicht wie nun publiziert kurz vor Torschluss. Auch wenn sich viele von euch wahrscheinlich lieber ein Google Pixel von Huawei gewünscht hätten. Aber das kommt ja noch mit Andromeda OS 2017 (zum Beitrag).

[Quelle: Android Police]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,444 Sekunden