Google Fit Website erstrahlt nun auch im Material Design

Geschrieben von

Google Fit

Wie viele Nutzer der Fitness-Dienst Google Fit bis heute hat lässt sich zwar bestenfalls nur schätzen, aber der Großteil wird sich vermutlich erst einmal fragen: Es gibt eine Website? Die wenigsten Nutzer werden das vermutlich gewusst, geschweige denn genutzt haben, weswegen die neuen Veränderungen womöglich gar nicht so stark auffallen werden.

Wer die Website aus ihren Anfängen kennt wird noch wissen, dass sie im Prinzip nichts anderes als die Oberfläche der Android-App gewesen ist, nur mit dem Unterschied, dass der Hintergrund Weiß war und die Elemente auf der linken Seite der Website zu sehen waren. Die Google Fit Website war schlicht und ergreifend nicht attraktiv, als das man sie gerne nutzen wollte.

Google Fit Website mit neuem Anstrich

Mit dem umfangreichen Update der letzten Tage und dem stärkeren Gebrauch des Material Designs sieht die Google Fit Website nun deutlich freundlicher aus. So sind die einzelnen Informationen und Auswertungen nicht mehr nur einfach so im Raum, sondern in einer schicken Karten-Ansicht fein säuberlich aufgeschlüsselt. So bekommt man alles wichtige wie zurückgelegte Schritte, selbst gesteckte Ziele sowie Einzelheiten zu den letzten Aktivitäten auf der Google Fit Website angeboten.

Selbst der Floating Action Button findet sich in der rechten unteren Ecke wieder, über welchen man neue Aktivitäten anlegen oder einfach nur sein Gewicht protokollieren kann.
Der Hintergrund erstrahlt nun auch im Material Design, indem es stilisiert diverse Sportarten wie Sprinten, Kampfsport, Tennis oder Kraftraining darstellt.

Auch wenn sich in der Optik enorm etwas getan hat an der Google Fit Website, so sieht es im Bereich der Funktionen nicht so rosig aus. Tatsächlich hat sich in den Möglichkeiten der gesammelten Daten wenig getan. Selbst neue Aktivitäten scheint es nicht zu geben, sodass der Nutzen der Website – abgesehen von einer größeren Anzeige-Fläche für statistische Auswertungen – auf ein Minimum beschränkt.

Nimmt man mal die Google Fit Website beiseite, gibt es noch etliche andere Websites im Imperium von Google, welche einen Neuanstrich im Material Design vertragen könnten. Größter Kandidat wäre derzeit der Google Kalender, welcher lediglich im Bereich der Kontakte-Verwaltung einen Ausblick auf das Material-Design Make-Over gibt.

[Quelle: Google Fit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,447 Sekunden