Google Pixel C Tablet ab nächste Woche erhältlich?

Geschrieben von

google_pixel_cEinige Monate ist es nun schon her, als Google anlässlich der Präsentation des Nexus 5X und dem Nexus 6P  Smartphones, zur Überraschung aller Anwesenden ein eigenes Android 6.0 Marshmallow Tablet mit dem Namen Google Pixel C aus dem Hut zauberte. Während die offizielle Verfügbarkeit locker mit den US-amerikanischen Weihnachtsferien deklariert wurde, geben nun Kollegen aus den Niederlanden mit dem 8. Dezember einen fixen Verkaufsstart des Google Pixel C Tablet bekannt.

Google Pixel C Tablet

Mit der Vorstellung eines eigenen Android 6.0 Tablet mit dem Namen Google Pixel C, hatte uns das Unternehmen Ende September wirklich überrascht. Über die beiden neuen Chromecast HDMI-Discs, dem Nexus 5X Smartphone von LG als auch dem Nexus 6P Phablet von Huawei wusste man samt Bilddokumentation schon viele Tage im Voraus. Doch ein von Google konzipiertes und produziertes Tablet war bis dato völlig unbekannt. Auch wenn der Name Google Pixel C uns in Europa erst einmal erschrecken lässt, kann ich euch beruhigen: Es ist kein Chrome OS installiert, sondern Android in seiner neuesten 6.0 Marshmallow Version.

Auch wenn Google selber zu dem optisch sehr attraktiv anmutenden Aluminium Unibody Tablet, wenig an technischen Daten bekannt gegeben hat, so wissen wir zumindest dass das 10,2 Zoll große Display eine Auflösung von 2.560 x 1.800 Pixel (308 ppi) hat. Als Prozessor verwendet das Google Pixel C den durchaus schnellen Tegra X1 Quad-Core-Prozessor aus dem Hause NVIDIA zuzüglich 3 GB RAM und wahlweise 32 oder 64 GB internen Programmspeicher. Über einen MicroSD-Kartenslot ist genauso wenig bekannt, wie zu den restlichen Daten. Doch ist ein solcher bei Google Geräten generell äußerst selten bis gar nicht anzutreffen. Dafür gibt es aber einen USB Type-C Anschluss und ein optionales Keyboard, welches magnetisch seine Verbindung zu dem Google Pixel C Tablet zeigt.

google_pixel_c_151001_3_4

Google Pixel C auch in Europa?

Aus der Vergangenheit wissen wir, dass wir in Deutschland mit verzögerten Lieferzeiten und erhöhten Verkaufspreisen aus den USA bestraft wurden. Über die Gründe streiten die Gelehrten oder geben Pseudo-Ausreden von sich, die ich nicht ernst nehmen kann.
Doch ausgerechnet die Kollegen von der niederländischen Internetseite Tweakers.net geben Anlass zur Hoffnung. Denn diese wollen an Informationen gelangt sein, die da nicht nur der Meinung sind dass das Google Pixel C Tablet ab Dienstag kommende Woche (08.12.2015) im Google Store zu Preisen von 499 und 599 US-Dollar verfügbar sein soll, sondern auch die Niederlanden bereits mit den Android 6.0 Marshmallow Tablets bestückt seien und ebenfalls am 8. Dezember mit dem Verkauf beginnen.
Als Preise nennt die Website 499 Euro für die 32 GB Version und 599 Euro für die 64 GB Variante des Google Pixel C. Das Keyboard wird mit einem Preis von 169 Euro angeben.

Da Deutschland nicht selten seine Ware über den niederländischen Hafen bezieht, stehen die Chancen nicht schlecht, dass wir bei dem Google Pixel C Tablet auch von Anfang an mit dabei sind. Nur stellt sich die Frage ob angesichts der Preise von einem Rundum-glücklich-Paket für knapp 770 Euro, jemand von euch ein Google Nexus Tablet mit Android 6.0 kaufen möchte?

[Quelle: Tweakers.net]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,414 Sekunden