Heads-Up Benachrichtigungen von Android 5.0 Lollipop sind unbeliebt

Geschrieben von

Android 5.0 Lollipop

Android 5.0 Lollipop ist das bisher größte Update von Googles Betriebssystem für mobile Geräte, welches eine Vielzahl von Neuheiten mit sich bringt. Vom Material Design über den verbesserten Energieverbrauch bis hin zur 64-Bit kompatiblen ART Laufzeitumgebung gibt es wirklich etliche Verbesserungen. Aber nicht alles wird so positiv aufgenommen.

Das die erste veröffentlichte Version eines neuen Betriebssystems absolut fehlerfrei ist kann man heutzutage kaum erwarten. Dazu sind Betriebssysteme wie zum Beispiel Android 5.0 Lollipop einfach viel zu komplex geworden, vor allem wenn sie eine Vielzahl an Geräten mit ebenso unterschiedlicher Hardware quasi von Haus aus unterstützen sollen. Das führt mitunter zu unschönen Fehlern, die erst mit den entsprechenden Updates behoben werden. Bei entsprechender Häufigkeit sorgt das für einigen Frust bei den Nutzern, aber manchmal ist es auch eine einfache vorgesehene Funktion die für Frust sorgt.

Android 5.0 Lollipop mit Segen und Fluch

In die letzte Kategorie der „ungewollten Funktionen“ könnte man die sogenannten Heads-Up Benachrichtigungen stecken, welche mit dem jüngsten Android Einzug gehalten haben. Dabei handelt es sich um kleine Vorschau-Kärtchen die am oberen Display-Rand eingeblendet werden, sobald eine neue Benachrichtigung eintrifft. Und genau diese Funktion von Android 5.0 Lollipop sorgt für einige Frustration wenn man einer Diskussion auf der Social News Aggregator Plattform namens reddit Glauben schenkt. Dort werden einige Probleme von Android 5.0 Lollipop diskutiert und besagte Heads-Up Benachrichtigungen sind dabei am unbeliebtesten.

Android 5.0 Lollipop Heads-Up Benachrichtigung

Dabei ist die Funktion an sich gar nicht mal so schlecht, wie der redditor anmerkt. Aber die Art wie solche Benachrichtigungen unter Android 5.0 Lollipop verarbeitet werden sind die Wurzel der Verärgerung. Entweder reagiert man sofort auf die entsprechende Benachrichtigung, ignoriert sie oder wischt sie weg. Bei zweiterem muss man 10 Sekunden warten bis sie verschwinden, bevor man im Browser in der Action Bar eine Adresse eingeben kann. Hätte man als Nutzer bereits fest eingebaute Möglichkeiten der Kontrolle, wann die Benachrichtigungen verschwinden oder welche Apps diese benutzen können, wäre der Frust diesem Feature von Android 5.0 Lollipop gegenüber weitaus geringer.

Fehlende Sound-Freiheit

Eine andere wirklich nervige Sache ist jedoch der Wecker, bzw. die Ton-Einstellungen allgemein. Auf den ersten Blick ist das eine durchaus praktische Sache, die Google da implementiert hat. Entweder man bekommt unter Android 5.0 Lollipop alle Benachrichtigungen, nur die wichtigsten oder gar keine. Allerdings kommen genau hier zwei richtig große Fehler ins Spiel, wovon wir über einen der beiden Fehler an dieser Stelle schon berichteten. Wer sein Android Smartphone oder Android Tablet mit Android 5.0 Lollipop als Wecker nutzt, muss sich vorher genau überlegen, welches Lautstärke-Profil er nutzen sollte.

Android 5.0 Lollipop BenachrichtigungspProfil

Normalerweise würde man die letzte Option als lautlos interpretieren und genau da kommt ein Problem ins Spiel: Im Profil „Keine“ funktioniert nicht einmal der Wecker. Zwar wird man mit einer roten Schrift auf den fehlenden Wecker hingewiesen, aber das ist im Schlaftaumel schneller mal übersehen als einem lieb ist. Aber abgesehen davon sind die fehlenden erweiterbaren Optionen in der Lautstärke-Kontrolle selbst ein Ärgernis für viele. Vor Android 5.0 Lollipop konnte man noch Klingelton, Medien, Benachrichtigungen und System allgemein getrennt voneinander einstellen, was mit dem neusten Android wie gesagt nicht geht.

Natürlich gibt es noch weitere Dinge die an Android 5.0 Lollipop gewaltig stören, aber andererseits braucht es ja auch ein gewisses Potential für Verbesserungen, wenn Android 5.1 Lollipop verteilt wird (zum Beitrag). Bis dahin heißt es einfach nur „das Beste daraus zu machen“.

[Quelle: reddit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,415 Sekunden