HTC Desire 620: Starkes Design und Multimedia-Leistung

Geschrieben von

HTC Desire 620

Das man nicht zwangsläufig nur im Hochpreis-Segment interessante Geräte im Angebot haben kann, zeigt HTC nun mit dem nun offiziell für den europäischen bzw. deutschen Markt vorgestellten HTC Desire 620. Damit baut der taiwanische Konzern sein Angebot in der Android-Mittelklasse weiter aus mit einem Android Smartphone, dass nicht nur einen 64-Bit Prozessor besitzt.

Die richtige offizielle Vorstellung des HTC Desire 620 liegt zwar schon ein paar Tage zurück, aber jetzt kommt das Mittelklasse-Smartphone mit einem 64-Bit fähigen Snapdragon 410 Quad-Core auch offiziell nach Deutschland. Bedient wird das Smartphone mit einem vorinstallierten Android 4.4 KitKat und der Sense-Oberfläche über ein 5 Zoll großes HD-Display, auf welchem Fotos und Videos richtig gut zur Geltung kommen. Fotos werden übrigens mit einer 8 Megapixel Kamera aufgenommen und für Anhänger des Selfie-Kultes besitzt das HTC Desire 620 eine 5 Megapixel Frontkamera. Hier noch einmal die kompletten technischen Daten des Gerätes.

  • 5 Zoll IPS HD Display
  • Snapdragon 410 Quad-Core mit 1,2 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher (erweiterbar per MicroSD, bis zu 128 GB)
  • 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht, 5 Megapixel Frontkamera
  • WLAN, Bluetooth 4.0, GPS, LTE
  • 160 Gramm
  • 9,6 mm dick
  • 2.100 mAh Akku
  • Android 4.4.4 KitKat mit HTC Sense EYE

Erhältlich ist das handliche HTC Desire 620 ab Januar 2015 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 279 Euro um deutschen Fachhandel, sprich in den Filialen von Media Markt sowie Saturn und in den Shops des ein oder anderen Netzbetreibers. Der interessierte Kunde hat dabei die Auswahl zwischen den Farben Santorini White (Weiß mit blauen Akzenten), Marble White (Weiß mit grauen Akzenten), Tuxedo Gray (Mattgrau mit grauen Akzenten) und Saffron Gray (Mattgrau mit orangen Akzenten)

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,420 Sekunden