[Update #2] HTC One: Android 4.2.2 scheint langsam verteilt zu werden

Geschrieben von

HTC One Android 4.2.2 Update

Das HTC One ist die taiwanische Antwort auf das Galaxy S4 von Samsung aus Südkorea und die Antwort fällt sehr positiv aus. Zumindest kann HTC mal wieder einen wahren Erfolg für sich verbuchen, nachdem der Konzern in den letzten Monaten und Jahren eher weniger solcher Momente genießen konnte. Und wie kann etwas gutes noch besser machen? Richtig, mit einem Update auf die neuste Software.

Ausgeliefert wurde das HTC One noch mit Android 4.1.2 Jelly Bean, was bei manchen Käufern für ein wenig Unverständnis sorgte. Immerhin wird der direkte Konkurrent Galaxy S4 bereits mit Android 4.2.2 Jelly Bean ausgeliefert und Android 4.2.2 selbst ist auch schon etwas länger als Quellcode verfügbar. Diesen Makel beginnt HTC allerdings langsam auszubügeln, denn anscheinend hat nun die erste Welle mit dem Update auf Android 4.2.2 Jelly Bean für das HTC One begonnen. Die Neuerungen jedenfalls sprechen für sich.

 

Was neu ist

Auch wenn die Android-Version selbst auf Android 4.2.2 Jelly Bean angehoben wird, so verbleit HTCs Oberfläche Sense weiterhin bei Version 5.0. An dieser Stelle dürfen wir also weniger Neuerungen erwarten, diese gibt es dafür an anderen Stellen. Zum Beispiel kann man in den Einstellungen nun eine Prozent-Anzeige hinzuschalten, wie es beispielsweise bei Samsung seit Android 4.1.2 Jelly Bean der Fall ist. Das HTC dermaßen lange dafür brauchte iost ein wenig unverständlich, immerhin ist genau diese Funktion die wohl meist-genutzte Modifikation in jeglichen Custom ROMs und das unabhängig vom Gerät.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Eine weitere sehr beliebte Modifikation ist das Umbelegen der Home-Taste des One, was nun ebenfalls fester Bestandteil der Firmware geworden ist. Scheinbar haben sich die Entwickler bei HTC ein wenig Inspiration in der Community geholt, was grundsätzlich nur zu begrüßen ist. Ebenso erweitert hat HTC die Schnelleinstellungen in der DropDown Notification Bar, welche sich in ihrer Gestaltung jedoch mehr am Stock Android der Nexus-Reihe orientieren. Die Daydream genannte Bildschirmschoner-Funktion hat ebenfalls Einzug gehalten. Aber auch der Dock-Leiste und dem App Drawer hat HTC sich ein wenig gewidmet. So können nun sämtliche App-Verknüpfungen im Dock entfernt werden und sollte eine App ins Dock geholt werden, verschwindet diese nicht mehr aus dem App Drawer.

 

Update

Um die Erwartung auf das Update nochmal ein kleines Stückchen weiter zu erhöhen, ist nun ein Video im Netz mit dem Android 4.2.2 Update für das One aufgetaucht. Dieses zeigt die bekannten Neuerungen im Detail, mehr nicht.

 

Update #2:

Mittlerweile gibt es erste Infos, wann das Update hierzulande für das HTC One auf Android 4.2.2 Jelly Bean verteilt werden soll. Zumindest für den russischen Raum kündigte HTC-Russland-Chef Andrey Kormiltsev das Update für Mitte Juni an, was so ziemlich als Richtpunkt für Deutschland gelten kann. Über was für Neuerungen das Update verfügt, könnt ihr weiter oben nochmal nachlesen oder euch im ebenfalls weiter oben verlinkten Video in Aktion anschauen.

[Quelle: Android Revolution HD Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

5 Kommentare

  1. berkelfuerst schreibt:

    und wann solls das Update geben?

    • Die ersten Nutzer haben das Update angeblich schon erhalten via OTA, dürfte also in den kommenden Tagen oder Wochen auch hierzulande eintreffen. Hoffen wir…

  2. Also ich drück schon im Minuten Takt unter Einstellungen/Info/Software-Updates/JETZT PRÜFEN
    leider:
    Es stehen keine Updates für das Handy zur Verfügung. 🙁

  3. TORYI schreibt:

    Lassen wir uns überraschen. Solange das System läuft ist alles gut… 😉

  4. Pingback: [03/06/13] -Daily Short Top 5-

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,492 Sekunden